Mustikka Pulla


Rezept speichern  Speichern

süße Hefebrötchen mit Heidelbeer-Vanille-Füllung, ein Rezept aus Finnland

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 22.11.2013



Zutaten

für

Für den Teig:

250 ml Milch, fettarme, lauwarm
1 Pck. Trockenhefe
90 g Zucker
¾ TL Salz
1 TL Kardamompulver
500 g Weizenmehl, Type 405 oder 550
100 g Margarine
1 Ei(er)

Für die Füllung:

175 g Heidelbeeren, frisch oder TK
200 ml Milch
n. B. Puddingpulver, Vanille-, instant, für 200 ml Milch
n. B. Zucker
etwas Milch, oder Ei, zum Bestreichen
etwas Hagelzucker, zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 5 Minuten
Zuerst werden Trockenhefe, Zucker, Salz und Kardamom mit der Milch glatt gerührt. Das Mehl wird gesiebt und anschließend die Hälfte des Mehls unter die Milch-Kardamom Mischung gerührt. Die Mischung kurze Zeit stehen lassen. Dann werden Ei, Margarine und das restliche Mehl dazu gegeben. Das Ganze zu einem glatten Teig kneten. Falls es zu klebrig wird, noch etwas Mehl hinzufügen. Das Ganze ca. 1 Stunde gehen lassen.

Der Vanillepudding wird nach Packungsanweisung mit Milch angerührt und kalt gestellt. Die Hälfte der Heidelbeeren werden püriert und zum Vanillepudding gegeben, die andere Hälfte wird in ganzen Beeren untergehoben. Nach Geschmack wird noch etwas Zucker hinzugegeben.

Den Teig zu 30 x 50 cm ausrollen und in fünfzehn 10 x 10 cm große Quadrate schneiden. Etwa 1 EL Füllung in die Mitte jedes Quadrates setzen. Dann die Quadrate oben fest verschließen und umgedreht auf das Blech setzen. Nochmal 20 min gehen lassen. Mit Ei oder Milch bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C (Umluft/Heißluft) ca. 10 min backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kochhexe72

Das Gebäck ist wirklich einsame Spitze. Total fluffig und saftig. Einfach lecker. Ich habe lediglich die Menge der Puddingmasse noch etwas reduziert und leider ist trotzdem einiges von der leckeren Füllung beim Backen raus gelaufen. Ich muss dringend noch an meiner Zu-Mach-Technik feilen. Wird auf alle Fälle wieder gebacken!

30.03.2017 12:15
Antworten
CrumbleCake

Endlich ist das Rezept freigeschaltet :) Dieses Gebäck ist wirklich lecker und sehr saftig durch die Füllung, muss aber wirklich gut verschlossen werden, indem man die Enden der Quadrate gut miteinander "verknäuelt" LG

25.11.2013 20:06
Antworten