Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.09.2013
gespeichert: 62 (1)*
gedruckt: 196 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.09.2010
230 Beiträge (ø0,07/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Semmel(n), trockene oder Toastbrot
2 EL Olivenöl
1 Zehe/n Knoblauch, mit Schale
1 TL Thymian, getrockneter
  Salz und Pfeffer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 8 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Brot sollte möglichst trocken sein, gut gehen alte Semmeln. Man kann es auch bei ca. 100° im Ofen langsam trocknen.

Brot in feine Würfel schneiden, Knoblauchzehe gut andrücken, so dass die Zellstrukturen aufplatzen (z. B. mit dem Messerrücken).

Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Knoblauch und Semmel- oder Brotwürfel dazu, und unter gelegentlichem Schwenken bei mittlerer Hitze goldgelb braten.
Kurz vor Ende den Thymian in die Pfanne streuen und ebenfalls kurz durchschwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Knoblauchzehe entfernen und das Pangritata auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
Sofort über das fertige Gericht geben und servieren.

Tipps:
- Pangritata wird in Italien als Ersatz für Parmesan verwendet, und gibt Pastagerichten, Aufläufen oder Risotti den letzten 'Crunch'.
- es lässt sich nach Geschmack variieren, z. B. kann man den Knoblauch auch fein hacken und 2 min mitbraten, noch Chili mit reingeben, Zitronenabrieb, ...