Gemüse
Vorspeise
kalt
Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
warm
Ei
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Pikante Zucchinirolle

schmeckt kalt und warm

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 96 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 17.09.2013 448 kcal



Zutaten

für
500 g Zucchini
5 Ei(er)
75 g Mehl
75 g Mandel(n), gemahlen
3 Tomate(n)
200 g Kräuterfrischkäse
Basilikum, einige Blättchen
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
448
Eiweiß
23,26 g
Fett
29,70 g
Kohlenhydr.
21,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Zucchini raspeln und gut abtropfen lassen. Die Eier trennen und das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Das Eigelb mit Mehl und Mandeln vermischen. Zucchini dazugeben und dann den Eischnee vorsichtig unterheben. Würzen. Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober und Unterhitze 20 Minuten backen.

Die Tomaten klein schneiden.

Das Blech aus dem Ofen nehmen. Die Platte auf ein Geschirrtuch stürzen und das Backpapier abziehen, Den Frischkäse aufstreichen, Tomaten und Basilikum darauf verteilen und aufrollen. Nochmals ca. 10-15 Minuten in den Backofen geben.

Dazu passt ein Salat.

Schmeckt auch kalt sehr gut. Ideal für ein Buffet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Shummish

Sehr lecker! Vielen Dank für die Idee! Wir hatten Probleme mit dem Rollen, die so schöne Teigplatte brach etwas, sah aber am Ende doch ganz okay aus. Die Tipps haben sehr geholfen, ordentlich würzen, am besten Gewürze in die Mehlmischung und gut mischen, dann die Eigelbe in die geraspelten, gut ausgedrückten Zucchini und mit dem Mehl mischen. Unter das dann den Eischnee, so wird es ein prima Teig.

07.05.2020 11:00
Antworten
tinamar73

Es hat alles gut geklappt mit dem Vermischen, das Rollen und füllen... nur geschmacklich hat es uns leider nicht so umgehauen. Ich hatte schon zusätzlich mit italienischen Kräutern und einem EL scharfen Senf gewürzt, aber trotzdem fehlte was. Sieht toll aus auf einem Buffett und schmeckt kalt deutlich besser als warm. Nur kräftig würzen!!

17.04.2020 18:46
Antworten
manoware

das Rezept ist sehr lecker, hab es eben gemacht (mit viel Knoblauch), die Rolle ist sofort gelungen; kalt schmeckt das sogar noch besser! sehr gut

27.03.2020 20:15
Antworten
Crazyblondi

Hallo Alexandradouglas, ich habe eben versucht die Rolle zu machen aber irgendwas ist gründlich schief gelaufen, vllt können sie mir bei der Fehlersuche helfen. Ich habe das Mehl mit den Mandeln verschmischt und dann die Eigelb dazu gegeben und alles mit dem Handrührgerät versucht zu mischen. Allerdings hat es nur geklumpt und sich nicht vermischt. Auch mit Zugabe der Zucchini wurde es nicht besser und die Klumpen haben sich nicht aufgelöst. Was habe ich falsch gemacht? Ich möchte das Rezept so gerne nochmal versuchen, deswegen hoffe ich, dass sie oder jemand anderes mir helfen können. LG

08.03.2020 18:34
Antworten
just_fine

Zu viel Mehl vielleicht? Ich würde wohl Zucchini und Eigelb mischen und dann das Mehl dazu geben. Da sollte durch die Feuchtigkeit der Zucchini nichts mehr klumpen..

24.03.2020 15:29
Antworten
KunoS

Schmeckt wirklich sehr gut, mir ist der Teig allerdings beim Aufrollen gerissen und an so enges Aufrollen wie auf den Fotos war gar nicht zu denken. Woran könnte das gelegen haben? Ich habe die gebackene Teigplatte nur kurz abkühlen lassen (ca. 3 Minuten), dann bestrichen, belegt und gerollt. Zutaten und Mengen waren exakt nach Rezept.

29.10.2013 17:45
Antworten
Dani1603

Gestern gesehen und direkt gemacht. Ich kann nur sagen, superlecker!!! Auch Logi geeingnet!

25.10.2013 12:31
Antworten
greennelli

Habe das Rezept gestern Abend gleich für meine Geburtstagsparty ausprobiert, war der Knaller! Lässt sich leicht zubereiten (bis auf das Aufrollen, aber das liegt wohl an meiner Ungeschicklichkeit) und es schmeckt wirklich ganz besonders lecker. Selbst notorische Gemüse-Skeptiker haben noch mal nachgenommen :-). LG Nelli

25.10.2013 11:24
Antworten
neo30880

Ist gelungen und hat geschmeckt! Habe anstatt Zuchini, Karotten genommen, da ich nicht nochmal los wollte. Gruss aus Schweden!

24.10.2013 18:18
Antworten
alexandradugas

Das freut mich. Vielen Dank fürs Ausprobieren und liebe Grüße nach Schweden. Lg Alex

24.10.2013 20:36
Antworten