Bewertung
(5) Ø3,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.09.2013
gespeichert: 191 (1)*
gedruckt: 2.242 (32)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.01.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Pck. Wrap(s)
1 Pck. Chicken Nuggets oder Chicken Chips oder Minischnitzel (TK)
1 kl. Kopf Eisbergsalat
Salatgurke(n)
Tomate(n)
Paprikaschote(n), rot
1 Flasche Sauce (Texicana Salsa)
1 Dose Kidneybohnen, abgetropft
1 Dose Maiskörner, abgetropft
5 EL Ketchup
Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
25 g Butter
  Paprikapulver, rosenscharf oder edelsüß
 n. B. Käse, gerieben

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Wraps die Hähnchenstücke im Ofen bei 180° 20 - 30 Minuten backen. Währenddessen für die Soße die Zwiebel, die Paprikaschote (geputzt) und den Knoblauch fein hacken und in einer Pfanne mit der Butter scharf anbraten.

Dann das Ganze mit der Salsa ablöschen und das Ketchup dazugeben. Wer möchte, kann die Flasche der Salsa mit etwas Wasser ausspülen und das dann zusätzlich in die Soße geben.

Zum Schluss die Kidneybohnen und den Mais dazu und das ganze mit etwas Paprikapulver würzen. Wenn es zu flüssig ist, bei geringer Hitze bis zur gewünschten Konsistenz einreduzieren.

Kurz vor Ende der Garzeit die Wraps anfeuchten und pro Wrap 1 Minute in der Mikrowelle erhitzen (nicht zu viele auf einmal) oder im Ofen kurz mitbacken. Den Eisbergsalat waschen und in Streifen schneiden, die Gurke ebenfalls klein schneiden.

Bei Tisch kann nun jeder die Hähnchenstücke, Gemüse, Salat und die Soße nach Belieben kombinieren. Das Ganze ist ergänzbar durch eine Hackfleischeinlage und weiteres Gemüseangebot sowie geriebenen Käse und kann so ein vielfältiges Partymenü ergeben.