Wraps mit knusprigem Hähnchen und Sauce


Rezept speichern  Speichern

mit Vorschlag zum Wrap

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 08.09.2013



Zutaten

für
1 Pck. Wrap(s)
1 Pck. Chicken Nuggets oder Chicken Chips oder Minischnitzel (TK)
1 kl. Kopf Eisbergsalat
1 Salatgurke(n)
1 Tomate(n)
1 Paprikaschote(n), rot
1 Flasche Sauce (Texicana Salsa)
1 Dose Kidneybohnen, abgetropft
1 Dose Maiskörner, abgetropft
5 EL Ketchup
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
25 g Butter
Paprikapulver, rosenscharf oder edelsüß
n. B. Käse, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für die Wraps die Hähnchenstücke im Ofen bei 180° 20 - 30 Minuten backen. Währenddessen für die Soße die Zwiebel, die Paprikaschote (geputzt) und den Knoblauch fein hacken und in einer Pfanne mit der Butter scharf anbraten.

Dann das Ganze mit der Salsa ablöschen und das Ketchup dazugeben. Wer möchte, kann die Flasche der Salsa mit etwas Wasser ausspülen und das dann zusätzlich in die Soße geben.

Zum Schluss die Kidneybohnen und den Mais dazu und das ganze mit etwas Paprikapulver würzen. Wenn es zu flüssig ist, bei geringer Hitze bis zur gewünschten Konsistenz einreduzieren.

Kurz vor Ende der Garzeit die Wraps anfeuchten und pro Wrap 1 Minute in der Mikrowelle erhitzen (nicht zu viele auf einmal) oder im Ofen kurz mitbacken. Den Eisbergsalat waschen und in Streifen schneiden, die Gurke ebenfalls klein schneiden.

Bei Tisch kann nun jeder die Hähnchenstücke, Gemüse, Salat und die Soße nach Belieben kombinieren. Das Ganze ist ergänzbar durch eine Hackfleischeinlage und weiteres Gemüseangebot sowie geriebenen Käse und kann so ein vielfältiges Partymenü ergeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MikaKovaleinen

Man lege den Wrap vor sich hin und stelle sich vor, dass man in der Mitte Platz zum Belegen hat. Dort lasse ich unten etwa ein Drittel der Mitte offen, die zwei oberen Drittel kann man belegen. Dabei sollte man darauf achten, das richtige Maß finden, um zu wickeln. Tipp zum Wickeln. Man schlägt von der Mitte unten den Rwap auf den Belag hoch, hält das Ende dort fest und schlägt erst die eine, dann die andere Seite über den Belag und die von unten hochgeschlagene Seite. Dann zugreifen und sich über einen gewickelten Wrap mit Boden freuen ;) Je nach Wrap schützt das aber nicht vor Lecks am Boden ;)

05.03.2019 16:11
Antworten
leovsheady

hallo , also geschmacklich finde ich es gut aber wie zum teufel soll man das gerollt bekommen 😂

04.03.2019 17:20
Antworten
Backsternchen0783

echt super lecker gute Idee

15.01.2016 13:16
Antworten