Backen
Kuchen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Johannisbeermuffins

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 73 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 06.10.2004



Zutaten

für
125 g Zucker, braun
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei(er)
60 ml Öl (Sonnenblumenöl)
200 ml Naturjoghurt
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
200 g Johannisbeeren, (frisch oder tiefkühl, aber nicht aufgetaut)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zucker, Vanillezucker und Ei schaumig rühren. Öl und Joghurt zufügen. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Gewaschene Johannisbeeren dazugeben. Muffinblech fetten oder Papierförmchen verwenden. Mulde zu 2/3 füllen. Bei 160/180°C 20/25 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

StemmerE

Danke für das GUTE Rezept, habe meine letzten Beeren frisch aus dem Garten verwendet. Meinen Kaffeegästen hat es geschmeckt. Rezept ist gespeichert

12.07.2019 14:42
Antworten
Stephanie-no5

Hallo! Eignen sich die Muffins auch zum einfrieren und wieder auftauen? Bin gerade noch auf eine Johannisbeer-Quelle gestoßen 😋

03.09.2018 09:53
Antworten
Herzsolo_Tout

Gutes Rezept, die Muffins werden locker und gehen wunderbar auf - außerdem sind sie nicht allzu süß. Danke dafür! Ich hab es mal ausgerechnet, ein Muffin kommt etwa auf 190 kcal.

04.07.2018 12:10
Antworten
Tibbers

Super lecker! Hab sie jetzt 3 Mal gebacken und sie sind jedes Mal perfekt geworden, obwohl ich nicht so der Profi bin, was backen angeht. Also vielen Dank für das Rezept. Top!!

17.06.2018 16:24
Antworten
simonef

Super im Geschmack! Für uns auch weder zu süß noch zu sauer. Auch sehen sie super aus. Die Beschreibung ist, wie es sich für Muffins gehört =) Leider habe ich aber trotzdem nur 10 Stück rausbekommen, obwohl ich die Förmchen extra nicht so voll gemacht habe. Sie sind auch schön aufgegangen und sehen so perfekt aus, aber gerade weil sie schmecken, fehlen die zwei schon.

14.06.2018 10:53
Antworten
mickey!

Super einfach, super lecker...auch mit normalem Zucker. Anbei ein Foto.

09.07.2007 22:40
Antworten
schleckermaelchen

hallo meihong ! Die Muffins waren sehr lecker waren nach 1-2 Tagen schon alle weg ! Muss sagen damit der Joghurt mit den Johanisbeeren sehr locker leicht war ! Gruss schleckermaelchen

31.01.2007 21:22
Antworten
geniesser63

Hallo meihong! Habe die Muffins mit Dinkelmehl ausprobiert. Das hat super geschmeckt. Gruss Andrea K.

31.01.2007 10:37
Antworten
EstherK

Hallo meihong! perfekt diese Muffins: locker, leicht und eine super Mischung aus süß und säuerlich! DAS werden meine Standard-Muffins! Gruß EstherK

12.07.2005 21:44
Antworten
shadowma

Hallo meihong, sobald es die ersten Johannisbeeren gibt, werde ich die Muffins nachbacken. LG Edelgard

18.04.2005 01:35
Antworten