Polentaauflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 21.11.2013



Zutaten

für
200 g Maisgrieß,
1 Zwiebel(n)
2 Paprikaschote(n)
1 kleine Zucchini
5 Champignons
100 g Oliven
200 g Feta-Käse
100 g Käse, (Streukäse)
2 Zehe/n Knoblauch
1 kl. Dose/n Tomate(n), stückige
50 g Butter, bzw. Margarine
50 g Mehl
100 ml Brühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Maisgrieß laut Packungsanleitung zubereiten, danach in Form der Auflaufschale 2 Portionen auf das Blech streichen, sodass zwei Platten entstehen. Und für 15 min bei 200°C im Ofen backen.

Den Feta-Käse und die Oliven würfeln bzw. halbieren. Die Pilze putzen und klein schneiden. Das Gemüse würfeln und mit den Pilzen andünsten, den Knoblauch dazugeben, die Tomaten dazugeben und nach Geschmack mit Pfeffer und Salz würzen.

Eine der beiden Polentaplatten auf den Boden der Auflaufschale legen. Eine Lage Gemüse darüber geben und danach einige Oliven und Feta darüber verteilen, darüber kommt wieder eine Lage Gemüse, usw.
Wichtig ist, dass die letzte Lage wieder Gemüse ist. Darauf kommt die zweite Polentaplatte.

Aus dem Mehl und der Butter eine Mehlschwitze machen und diese mit Brühe ablöschen. Diese kommt auf die oberste Polentaplatte und darauf wird der Käse verteilt. Danach im Ofen bei 180°C backen bis der Käse leicht gebräunt ist.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pantherlilith

Schade dass das Rezept noch niemand kommentiert hat. Ich hatte es heut und fand es nicht mal schlecht. Leider habe ich einen Fehler gemacht. Die Polenta auf dem Blech habe ich nicht nochmal 15 Minuten gebacken, sonst wäre sie wahrscheinlich knuspriger gewesen. Die Oliven und die Pilze musste ich leider weglassen, da mein Sohnemann dies nicht mag. Aber das tat diesem Rezept keinen Abbruch. Ich fand es gut und denke es wirds wieder geben. Da wir allerdings Fleischliebhaber sind, wird wohl Gehacktes beim nächsten Mal seinen Platz in diesem Auflauf finden. Vielen Dank für diese schöne Idee

29.12.2013 19:01
Antworten