Dattelbrötchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Quark-Öl-Teig ohne Zucker

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 06.09.2013



Zutaten

für
250 g Mehl
2 TL Backpulver
4 EL Rapsöl
150 g Quark, (Magerstufe)
1 Prise(n) Salz
½ TL Zimt
125 g Dattel(n), (getrocknet ohne Stein)
100 ml Wasser, (kochend - für die Datteln)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Vorarbeit:
Die Datteln halbieren und in eine Schüssel geben und mit knapp 100 ml kochendem Wasser überbrühen und ungefähr 5-6 Minuten ziehen lassen bis die Datteln das Wasser aufgesogen haben. Anschließend die Datteln mit dem Stabmixer pürieren.

Nun in einer Rührschüssel Mehl, Backpulver, Salz und Zimt mischen und das Dattelpüree, den Quark und das Rapsöl mit dem Knethaken des Handrührgerätes einrühren, sodass sich alle Zutaten zu einem elastischen Teig verbinden.
Ungefähr 10 kleine Teigkugeln formen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Im vorgeheizten Backofen bei 160°C Umluft auf der Mittelschiene ca. 15-20 Minuten backen.
Die Dattelbrötchen schmecken lauwarm und kalt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vera1528

Der Geschmack ist SUPER! Leider wurden meine Brötchen speckig :( Habe Soft-Datteln verwendet, gibt es da einen Unterschied zu den getrockneten?

16.03.2016 09:03
Antworten
Juulee

Liebe gloryous. toll - ich freue mich richtig, dass du die Dattelbrötchen entdeckt und gebacken hast. Die Dinkelmehlvariante liest sich auch perfekt. Danke für diesen Tipp. Und die Brötchen passen ja jetzt auch gut in die Vorweihnachtszeit. Danke auch dafür, dass du mir die Dingerchen wieder ins Gedächtnis gerufen hast! Herzliche Grüße Jule

28.11.2014 08:06
Antworten
gloryous

Hallo Juulee! Ich hatte noch genau 125g Datteln zuhause und habe daraus gestern Abend diese tollen Brötchen gebacken. Da ich Dinkelmehl Typ 1050 genommen habe, habe ich 110mL Wasser verwendet und da ich Zimt über alles liebe, habe ich gleich 1 geh. TL genommen. Da mein Backofen nur Ober- und Unterhitze hat, habe ich die Brötchen für 20 min bei 170°C O/U-Hitze gebacken, was sehr gut geklappt hat. Die Brötchen waren schnell gemacht und sind superlecker! Schön fluffig und angenehm süß (d.h. nicht zu süß) . Sie sind bei allen sehr gut angekommen! Vielen Dank für das tolle Rezept! Fotos folgen! Lg, gloryous

27.11.2014 11:59
Antworten