Flammkuchen mit Rucola, Pesto, Cherrytomaten und Mozzarella


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (89 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 06.09.2013 829 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
2 EL Öl
90 ml Wasser
½ TL Salz
1 Becher Crème fraîche
5 TL Pesto, Genovese oder Tomate
2 Handvoll Rucola, oder nach Bedarf mehr
250 g Cherrytomate(n)
1 Kugel Mozzarella
Salz und Pfeffer
Parmesan
Pinienkerne

Nährwerte pro Portion

kcal
829
Eiweiß
25,38 g
Fett
50,26 g
Kohlenhydr.
68,16 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 32 Minuten
Aus dem Mehl, Öl, Wasser und dem Salz einen Teig herstellen. Wenn er zu klebrig ist, mehr Mehl zufügen. Den Teig sehr dünn auf Backpapier ausrollen und auf ein Blech geben.

Den Ofen auf 220° Grad Umluft vorheizen.
Rucola und die Tomaten waschen, Mozzarella in dünne Scheiben schneiden, wer mag, Parmesan reiben. Die Tomaten halbieren.
Die Crème fraîche mit dem Pesto verrühren und auf den Teig geben.
Mit Mozzarella und Tomaten belegen. Geriebenen Parmesan darüber geben und mit Pinienkernen bestreuen. Wer mag, noch Salz und frisch gemahlenen Pfeffer darüber geben.

Den Flammkuchen in den Ofen geben. Nach 5-7 Minuten den Rucola darauf geben und den Flammkuchen zu Ende backen, bis er an den Rändern goldbraun ist.

Schmeckt mit grünen oder rotem Pesto sehr gut.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Back_Schlemmer_Jessy

meiner Meinung nach viel zu viel Soße, hab nicht alles verwendet und muss mal schauen was ich mit dem Rest anfange, aber sonst echt lecker

14.06.2020 14:12
Antworten
Ninax392

Lecker :) habe statt Rucola, Frühlingszwiebeln verwendet. :)

09.03.2020 19:24
Antworten
GossipGirl18

Soooo verdammt lecker!!!

22.11.2019 21:03
Antworten
Doris198511

Wir haben heute den Flammkuchen ausprobiert. Den Rucola haben wir auch erst nach dem backen drüber gegeben. Parmaschinken gab es bei uns auch noch drauf😊. Ich fand es sehr gut, mein Mann die Pesto zu dominant. Ich werde es das nächste mal mit weniger Pesto machen.

26.09.2019 01:21
Antworten
Mettigel111

Sehr, sehr lecker! Ich habe noch eine rote Zwiebel in Ringen mit drauf gelegt.

28.04.2019 19:08
Antworten
Fluse13

Hallo Paula, bei uns gab es eben Deinen Flammkuchen. Hat trotz "entfetteter Version" (Crème fraîche von Cremefine und Light-Mozzarella) sehr lecker geschmeckt. Die Crème fraîche habe ich mit einem Bärlauch-Rucola-Pesto (http://www.chefkoch.de/rezepte/2095751338304314/Baerlauch-Rucola-Pesto.html) gemischt.. Wie Katinka habe auch ich etwas mehr Wasser benötigt, insgesamt 115 ml. Der Teig ließ sich sehr gut verarbeiten und ausrollen. Damit der Boden schön knusprig wird, habe ich das Blech im Backofen mit aufgeheizt, den Teig nur auf dem Backpapier ausgerollt und nach dem Belegen direkt auf das heiße Backblech gleiten lassen. Und mit Ober-/Unterhitze gebacken. Pinienkerne wurden erst nach dem Backen darüber gestreut. Diese hatte ich zuvor ohne Fett in der Pfanne angeröstet. (Fehlen aber auf dem Foto, ist mir erst beim Essen aufgefallen ;-). Vielen Dank für das pfiffige Rezept. LG, Fluse

20.06.2014 21:40
Antworten
Paula-G

Danke für das Feedback, freut mich das es geschmeckt hat :)

20.06.2014 21:47
Antworten
alaKatinka

Hallo Paula, wir haben heute deinen Flammkuchen getestet. War sehr lecker. Hatte gerade eine scharfe port. Soße. Die mischte ich mit Cr. Fr. Dadurch lecker pikant. http://www.chefkoch.de/rezepte/1911131311521440/Piri-Piri-Sosse-selbstgemacht.html Erst liess sich der Teig schwer verarbeiten, aber nach einer gewissen Ruhe liess er sich wunderbar ausrollen. Ist mir nicht ganz so knusprig gelungen, mag aber an den wunderbar dazu passenden Tomaten liegen. LG Katinka

19.06.2014 22:46
Antworten
alaKatinka

Nachtrag: Brauchte etwas mehr Wasser!

20.06.2014 10:34
Antworten
Paula-G

Danke für den Kommentar, ich benötige manchmal auch etwas mehr Wasser, oder auch mal mehr Mehl, wiege allerdings auch nie ganz genau ab. Freut mich das es geschmeckt hat :)

20.06.2014 21:49
Antworten