Mandel-Marzipan-Kuchen im Glas

Mandel-Marzipan-Kuchen im Glas

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für 10 Sturzgläser à 160 ml

Durchschnittliche Bewertung: 2.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 06.09.2013



Zutaten

für

Für den Teig:

4 m.-große Ei(er)
2 EL Vanillepulver
120 g Puderzucker
120 g Mandel(n), gemahlen
60 g Weizenmehl
½ TL Lebkuchengewürz
100 ml Milch
1 kleiner Apfel, z.B. Boskoop
100 g Marzipanrohmasse
2 EL Preiselbeeren, aus dem Glas

Für die Dekoration:

100 ml Apfelwein
1 cl Likör (Apfel-)
1 EL Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Backofen auf 160 Grad vorheizen.

Eier trennen, Eigelb mit Vanillepulver und der Hälfte des Puderzuckers schaumig schlagen. Gemahlene Mandeln, Mehl und Lebkuchengewürz mischen und mit der Milch unter die Eiercreme rühren.
Äpfel schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel und das Marzipan in kleine Würfel schneiden. Eiweiß steif schlagen, dabei den restlichen Puderzucker einrieseln lassen, mit den Würfeln unter den Teig ziehen.
Den Teig in die Gläser füllen, jeweils einen Klecks Preiselbeeren in die Mitte geben und ca. 40 Minuten auf der unteren Schiebeleiste backen. Gläser nach Backende sofort verschließen.

Vor dem Servieren den Apfelwein und -likör mit dem Puderzucker glatt rühren, leicht erwärmen und den noch heißen Kuchen damit tränken bzw. verzieren.
Der Alkohol kann durch Apfelsaft ersetzt werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

koeksista

Von der Konsistenz her, ist er gut geworden. Aber leider ist er mir vieeeel zu süß!!! :(

29.12.2013 13:46
Antworten
koeksista

Danke! Nun ist es aber leider doch Pudding-Pulver geworden :D Ich werde berichten, wie er geworden ist, wenn ihn jemand probiert hat!

21.12.2013 09:51
Antworten
pegasus61

Sorry Katja, habe eben erst die Mail abgerufen !! Ja, es ist Vanille-Aroma gemeint. Du kannst aber auch das Mark einer Vanilleschote nehmen. Wünsche gutes Gelingen !!! Gruss Pegasus

20.12.2013 22:58
Antworten
kattjes83

Ich denke mal damit ist Vanille-Aroma gemeint. Das gibt es in Gewürzgläsern. LG Katja

20.12.2013 19:55
Antworten
koeksista

Moin! :) Ist mit dem Vanille-Pulver Pudding-Pulver gemeint? Oder doch Vanillezucker? LG

20.12.2013 13:27
Antworten