Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.09.2013
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 169 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.12.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
250 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 große Fleischtomate(n)
Frühlingszwiebel(n)
Limette(n), Bio
1 Zehe/n Knoblauch
  Salz und Pfeffer
1/2 Bund Basilikum, roter
1/4 Bund Schnittlauch
200 g Nudeln
1 Schuss Weißwein
 n. B. Parmesan, gerieben
  Olivenöl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln für zwei Personen in Salzwasser kochen. Die Tomate fein würfeln und mit der fein geriebenen Limettenschale (ca. von der halben Limette) und etwas Salz in einer Schüssel verrühren und kurz durchziehen lassen.

Das Hähchenbrustfilet in kleine Stücke schneiden und goldbraun in einer großen Pfanne mit ein wenig Olivenöl braten. Die in kleine Scheiben geschnittenen Frühlingszwiebeln und Knoblauch hinzugeben und kurz mitbraten. Anschließend mit einem kräftigen Schuss Weißwein sowie dem Saft der restlichen Limette ablöschen und bei niedriger Temperatur einkochen lassen. Die Herdplatte ausschalten, die Tomaten und die fertigen Nudeln hinzugeben und alles mit der Restwärme kurz heiß werden lassen. Hinweis: Lässt man die Tomaten zu lange kochen, schält sich die Schale ab und die Tomaten werden matschig.

Den Schnittlauch und den Basilikum in feine Streifen schneiden und unter die Nudeln rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Anrichten auf den Tellern noch ein wenig geriebenen Parmesan drüber streuen.