Getränk
Sommer
Vegetarisch
Vegan
Likör
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kräuterlikör

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 12.09.2013 3229 kcal



Zutaten

für
2 Zweig/e Rosmarin, kein buschiger
2 Zweig/e Thymian
2 Zweig/e Oregano, scharfer
4 Blätter Salbei
1 Zweig/e Majoran
10 Blätter Zitronenmelisse
225 g Kandiszucker, weiß
1 Liter Wodka

Nährwerte pro Portion

kcal
3229
Eiweiß
0,44 g
Fett
0,22 g
Kohlenhydr.
225,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 35 Tage Gesamtzeit ca. 35 Tage 15 Minuten
Kräuter waschen und trockenschütteln. Blätter von den Zweigen zupfen und in ein bauchiges Gefäß geben. Kandiszucker und Wodka zugeben und mind. 5 Wochen ziehen lassen. Während dieser Zeit immer mal wieder schwenken, dass sich der Zucker gut löst.
Den Likör durch ein Sieb, das mit Küchenpapier ausgelegt ist, in saubere Glasflaschen filtrieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tzwiggl

Hallo eimerchen61, ja, der Tipp mit dem Kaffeefilter ist sehr gut, danke :-) Ich habe es auch ausprobiert und den Eindruck, dass es dauert zwar ein bisschen länger dauert, aber das Ergebnis besser als mit Küchenkrepp ist. Liebe Grüße, Tzwiggl

30.11.2014 13:41
Antworten
eimerchen61

Habe den Likör nun angesetzt und warte gespannt. Aber was ich in meiner langen Probierzeit als "Likörtante" herausgefunden habe wenn man das durch einen Kaffeefilter gießt geht das sehr gut. Besser als mit Küchenkrepp. LG eimerchen

26.10.2014 18:52
Antworten
Tzwiggl

Huhu liebe baerchen, ich freue mich total über Dein liebes Kompliment und dass der Likör so gut angekommen ist :-D Interessant: mein Papa geht auch total auf diesen Likör ab ;-) Vielen Dank für das Ausprobieren und die tolle Bewertung :-) LG, Tzwiggl

23.10.2014 20:31
Antworten
baerchen35

Halli Hallo liebe Tzwiggl Vor "langer" Zeit hab ich mal deinen Kräuterlikör angesetzt und vergessen. Göga hat ihn "gefunden" und gefiltert. Die ersten die probieren durften waren meine Gäste, und du hättest mal meinen Dad sehen sollen. Ich muss ihm aber Recht geben, der Geruch ist einfach mega, und der Geschmack erst. Ich schau mal ob ich ein schönes Foto hinbekomme. Ich würde dir ja so gerne 10 Punkte geben, aber leider darf ich nur 5* Vielen Dank für dieses grandiose Rezept LG vom baerchen (die nun gleich ein bisschen mehr angesetzt hat)

15.10.2014 18:58
Antworten