Konfiserie

Schokoladen-Fudge ganz simpel

Abgegebene Bewertungen: (13)

direkt aus dem Schokoladenhimmel

15 min. simpel 25.11.2013
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

50 g Butter
400 ml Kondensmilch, gezuckerte, (Milchmädchen)
400 g Schokolade, (am besten Zartbitter-)
30 g Haselnüsse, in Stückchen, geröstete


Zubereitung

Zunächst eine Auflaufform in der Größe 25x40 cm mit Backpapier auskleiden. Platz für diese Form im Kühlschrank schaffen, so dass die Form gerade stehen kann (die Form wird zunächst unten recht warm sein, so dass sie nicht auf anderes Kühlgut gestellt werden sollte).

Butter und Milchmädchen in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Schokolade in Stücke brechen und unter Rühren in die Butter-Milchmädchen-Flüssigkeit geben. Wenn die Schokolade unter Rühren geschmolzen ist, die gerösteten Haselnussstückchen dazugeben. Weiterrühren!

Sobald alles eine streichfähige Konsistenz bekommt, also nicht mehr wirklich fließt - aufpassen, das kommt plötzlich - den Topf vom Herd nehmen und die Masse schnell in die mit Backpapier ausgelegte Auflaufform streichen. Alles gleichmäßig verteilen. Die Oberfläche glätten oder mit Mustern versehen. Die Form für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank geben.

Nach der Kühlzeit aus dem Kühlschrank nehmen und in Pralinen-große Stücke schneiden. Entweder sofort genießen oder die Fudge-Stücke in eine geschlossene Dose packen und kühl aufbewahren. Für den späteren Genuss die Stücke frühzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie bei Zimmertemperatur auf der Zunge zergehen.

Verfasser



Kommentare

Naschhaeschen

Klingt himmlisch! Nur eine Frage: kann ich auch eine andere Form verwenden?

17.11.2014 18:10
lucia106

Hallihallo,

uiii, da sind die Nachrichten, dass Du geschrieben hast, in meinem Spamordner gelandet und ich hatte es nicht gesehen.

Natürlich kannst Du jede andere Form verwenden. Die Angabe dient dazu, dass die Masse die richtige Größe bekommt. Die Stücke also nicht zu dick und nicht zu dünn werden. :)
Viele Grüße
Lucia

06.02.2015 07:39
lucia106

Hallo Naschhäschen,
ich weiss nicht, warum ich keine Nachricht von Chefkoch bekomme??? Daher melde ich mich mit leichter Verspätung von 3 Monaten...

Die Form ist ganz egal. Ich wollte nur einen Anhalt geben, welche Größe passend ist.
Viele Grüße
Lucia

15.09.2017 16:32
Morlana

Hallo lucia106,
muss es denn gezuckerte Kondensmilch sein? Spielt das lediglich für den Geschmack eine Rolle oder ist es für die Konsistenz wichtig?
Danke und beste Grüße

31.01.2015 16:41
roxelane07

Hallo,
ja, hier geht es um die Konsistenz bei normaler Kondensmilch wird es nicht fest, gibt so eine Knetmasse.
Grüße

04.02.2015 21:58
ArthursMama

Hab die Fudges heute gemacht. Ging super fix und einfach. Hatte keine Haselnüsse da und hab Mandeln genommen. Auch lecker. Nächstes mal nehme ich auch die Hälfte Vollmilchschokolade. Mag es nicht ganz so bitter.

05.10.2017 20:59
lucia106

Hallo ArthursMama,

ich freue mich, dass das Rezept Dir gefällt :)
Viele Grüße

10.10.2017 15:26
Sirius2009

Superlecker! Habe Schokonussnikoläuse im Gefrierbeutel zerschlagen, in sehr kleinen Stücken der Milchmädchenbuttermasse - 1 min in Mikrowelle erwärmt- zugefügt, gehackte Mandeln und 1 EL Whisky Talisker dazu. Gute Konsistenz. Schnell gemacht und was Besonderes.

21.01.2019 11:42
lucia106

Vielen Dank für Deine tolle Anregung und viel Genuss beim Vernaschen.

22.01.2019 06:18
siccard

Sehr lecker und einfach zu machen. Danke für das Rezept.

Habe auch ganze Mandeln genommen anstatt Haselnüsse und davon reichlich :)


25.04.2019 15:57