Backen
Dessert
Europa
Frankreich
Kuchen
Sommer
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pfirsich-Mandel Tarte

fruchtig, saftig, sommerlich

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 12.09.2013



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Mehl
1 TL Backpulver
70 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er), Gr. L
100 g Butter (Zimmertemperatur)

Für den Belag:

800 g Pfirsich(e), entsteint
2 TL Zitronensaft
125 g Sahne
100 g Mandel(n), gemahlen
1 Ei(er), Gr. L
80 g Zucker
40 g Mandel(n), gehobelt, zum Bestreuen und
1 EL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Eine 26cm-Tarte- oder Springform gründlich fetten und leicht bemehlen.

Die Pfirsiche waschen, entsteinen und achteln. Mit dem Zitronensaft vermischen.

Für den Teig in einer Schüssel Mehl, Backpulver, Salz, 70g Zucker und Vanillezucker mit einer grobzinkigen Gabel vermischen. Das Ei und die Butter dazugeben und mit den Knethaken eines Handrührers zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Boden der Tarteform gleichmäßig damit auskleiden und dabei einen ca. 2cm hohen Rand formen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen und beiseitestellen.

Für die Füllung die Sahne schlagen, dann 80g Zucker, das Ei und die Mandeln gründlich unterrühren, bis sich alles gut verbunden hat. Diese Mischung auf den Teig geben und die Pfirsiche beliebig darauf verteilen. Zum Schluss mit den Mandelblättchen und 1-2 EL Zucker bestreuen.

Ca. 35 Minuten backen. Vor dem Anschneiden gut auskühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

barbararegine1957

Hallo Katrinili, sieht sehr lecker aus. Werde ich demnächst ausprobieren. :)

06.04.2016 13:43
Antworten