Zucchinichutney


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 01.07.2014



Zutaten

für
3 kg Zucchini
Salz und Pfeffer
1 kg Zwiebel(n)
1 kg Zucker
¾ Liter Kräuteressig
3 EL Paprikapulver
3 EL Currypulver
2 EL Pfeffer, weiß
6 EL Mehl
¼ Liter Kräuteressig
3 EL Senf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 14 Stunden 40 Minuten
Zucchini putzen, würfeln, salzen, pfeffern und zugedeckt über Nacht kalt stellen. Das entstandene Wasser abschütten.
Zwiebeln schälen, grob würfeln, mit Zucchini, Zucker und 750 ml Kräuteressig zum Kochen bringen. Zwei Stunden köcheln lassen, dann pürieren. Paprika, Curry und Pfeffer dazugeben.
Das Mehl mit 250 ml Essig und dem Senf verrühren, in den Zucchinibrei rühren. Erneut aufkochen und heiß in bereitgestellte Gläser füllen.

Wenn die Gläser gut verschlossen werden, ist das Chutney ungefähr 1 Jahr haltbar.
Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CassiopeiaCGN

Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Ich hatte eine wahre Zucchini-Schwemme in diesem Jahr und bin bei der Suche nach Verwertungsmöglichkeiten auf dieses Rezept gestoßen. Sehr lecker und kommt auch als Geschenk aus der Küche toll an!

31.10.2021 12:19
Antworten
kleener_drache

Hallo Drea! Vielen lieben Dank für das tolle Rezept. Ich hatte bisher nur Chutney aus Äpfeln gemacht, was auch sehr lecker ist. Aber das Zucchinichutney übertrifft meines um einiges ;-) Es passt wunderbar zu Reis, Hähnchen und einfach mal aufs Brötchen und dann Käse drauf. *yammi* Würde es mehr Sterne als 5 geben, würd ich auch mehr geben.

18.11.2014 21:29
Antworten
Drea81

Man kann zum Ausprobieren auch nur z.B. 1/3 der Menge machen!!

12.07.2014 12:18
Antworten