Beilage
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
kalt
Party
Salat
Schmoren
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spanischer Paprikasalat mit Chorizo

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 04.09.2013



Zutaten

für
3 große Paprikaschote(n)
2 große Zwiebel(n)
250 g Kirschtomate(n)
3 Paprikawurst (Chorizo)
4 Zehe/n Knoblauch
4 EL Balsamico, dunkler
3 EL, gestr. Zucker
1 TL, gestr. Salz
1 TL Paprikapulver, edelsüß
etwas Pfeffer
einige Stiele Thymian
einige Stiele Oregano
einige Stiele Rosmarin
1 Msp. Paprikapulver, rosenscharf
5 EL Olivenöl
400 g Tomate(n), geschälte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Chorizo in eine Auflaufform geben und bei 220°C im Backofen dunkel werden lassen. Dabei die Würste ab und zu drehen, sodass das Fett gut aus der Wurst austritt, herausnehmen und abkühlen lassen.

Jetzt die drei Paprikaschoten (am besten eine grüne eine rote und eine gelbe) waschen und in 3 x 3 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen, vierteln, halb durchschneiden und im Olivenöl in einer großen Pfanne anschwitzen. Die Paprikastücke dazugeben und mitbraten, bis sie leicht braun werden.

Den Knoblauch schälen, in grobe Stücke schneiden und mit den Kirschtomaten und Thymian, Oregano und Rosmarin in der Pfanne kurz anschwitzen. Nun die geschälten Tomaten, beide Paprikapulver, Salz, Zucker, Balsamico und den Pfeffer dazugeben und 8 min. durchköcheln lassen, vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Nun die Chorizo in 5 mm dicke Scheiben schneiden und unter das geschmorte Gemüse heben. Auf einen großen weißen Pastateller servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.