Vegetarisch
Gemüse
Käse
Party
Snack
Vorspeise
kalt
marinieren
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Eingelegte Paprika gefüllt mit Feta

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 21.11.2013



Zutaten

für
1 Glas Paprikaschote(n), geröstete, süß-sauer eingelegt
250 g Feta-Käse
2 Gemüsezwiebel(n)
1 Beutel Kräuter (8-Kräuter-Mischung), getrocknet
400 ml Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Min. Ruhezeit ca. 1440 Min. Gesamtzeit ca. 1450 Min.
Die gerösteten Paprika abtropfen lassen. Den Feta-Käse längs in Scheiben schneiden und Zwiebeln fein würfeln.

In jede Paprikaschote eine Scheibe Feta-Käse legen und anschließend in eine flache Auflaufform oder Schüssel legen. Die Zwiebeln in Sonnenblumenöl solange anschwitzen, bis die Zwiebeln glasig sind.

Die Zwiebel-Öl-Mischung abkühlen lassen, mit den Kräutern vermischen und auf die gefüllten Paprika gießen. Mit Sonnenblumenöl aufgießen, bis die Zwiebeln bedeckt sind. Etwa 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Rechtzeitig (1 - 2 Stunden) vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen. Vor dem Verzehr das Öl etwas abtropfen lassen.

Die gefüllten Paprika zusammen mit den Zwiebeln Baguette oder Ciabatta essen. Passt auch hervorragend zum Grillen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.