Rhabarber-Creme-Torte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 03.09.2013



Zutaten

für
100 g Butter, weiche
275 g Zucker
2 Ei(er)
125 g Mehl
1 TL Backpulver
Fett für die Form
Mehl für die Form
6 Blätter Gelatine
Wasser zum Einweichen
500 g Magerquark
250 g Schmand
¼ Zitrone(n), den Saft davon
2 Pck. Vanillinzucker
250 g Schlagsahne
500 g Rhabarber
200 ml Orangensaft
5 EL Orangensaft
40 g Speisestärke

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 6 Stunden Koch-/Backzeit ca. 18 Minuten Gesamtzeit ca. 7 Stunden 18 Minuten
Für den Teig 100 g Butter und 100 g Zucker ca. 5 Min. cremig rühren. Dann die Eier einzeln unterrühren. 125 g Mehl und Backpulver mischen, anschließend unter den Teig rühren.

Eine Springform (26 cm Durchmesser) fetten. Den Teig hineingeben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 200°C, Umluft: 175°C) ca. 12 - 18 Min. backen. Anschließend auskühlen lassen.

Für die Quarkcreme die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Quark, Schmand, Zitronensaft, Vanillinzucker und 75 g Zucker verrühren. Die Gelatine dann ausdrücken und nach Packungsanweisung auflösen. Mit 3 EL Quarkcreme verrühren. Anschließend in den Rest der Creme rühren und kaltstellen. Die Sahne steif schlagen und unter die gelierende Creme heben.

Den Boden aus der Form lösen, einen Tortenring herumlegen. Die Creme draufstreichen und den Kuchen ca. 1 - 2 Std. kaltstellen.

Für die Rhabarbermasse den Rhabarber klein schneiden. 200 ml Orangensaft und den Rhabarber aufkochen und 100 g Zucker einrühren. 5 EL Orangensaft und die Speisestärke verrühren. Das Kompott damit binden und ca. 1 Minute köcheln lassen. Abkühlen lassen und dann auf die Quarkcreme geben. Noch mal 3 - 4 Std. kaltstellen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Laura33707

Super leckere Torte und ist mit Speisestärke fest geworden :) Sehr zu empfehlen! LG

09.05.2014 13:51
Antworten
MacNina

Hallo Tinchen, vielen Dank :-) Bei mir ist die Masse mit Speisestärke tatsächlich fest geworden, aber Gelatine kann man natürlich auch verwenden! LG

02.02.2014 19:49
Antworten
Tinchen37

Eine sehr leckere Torte die ich heute mit TK-Rhabarber gemacht habe. Kleine Änderung von mir: die Füllung eine Stunde in den Kühlschrank reicht, das Rhabarber Topping habe ich mit Gelantine gemacht, konnte mir nicht vorstellen das Speisenstärke das ganze schnittfest macht. Also 3 Tel gemahlene Gelantine entspricht ca 7-8 Blatt und das Ergebnis war gut. Das Kompott habe ich etwas länge köcheln lassen, wollte gerne eine homogene Masse haben, auf die Quarkcreme und nach 2 Stunden im Kühlschrank war die Torte servierfertig. Leckere Idee lg tinchen

02.02.2014 19:34
Antworten