Spargelauflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit rohem Spargel

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 03.09.2013



Zutaten

für
500 g Spargel, weiß
5 Scheibe/n Schinken, roh
100 g Schafskäse
5 kleine Tomate(n)
1 Ei(er)
50 ml Sahne
1 EL Brunch, Paprika-Chili
n. B. Milch
1 EL Kräuterbutter
Salz
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Spargel schälen und die unteren Enden abschneiden. Die Stangen in eine flache Auflaufform legen. Mit etwas Zucker bestreuen.
Das Ei mit der Sahne und Brunch verrühren. Mit Salz würzen. Mit Milch nach Wunsch aufgießen. Ich habe es in einem Kaffeebecher angerührt, der ca. 1/4l groß ist. Den habe ich fast voll gemacht.
Die Masse über den Spargel gießen. Bei mir war der Spargel nicht bedeckt, er ist trotzdem weich geworden.
Den Schinken, den Schafskäse und die Tomaten klein würfeln. Alles über den Spargel streuen.
Kleine Kräuterbutterflocken darüber verteilen.

Bei 175°C ca. 30 min. backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rosif

Hallo . Ich finde den Spargel Auflauf ganz gut. Habe allerdings den Spargel wie immer 10 min gekocht . Ansonsten bei mir noch 150 gr Pellkartoffeln mit rein ( hab da 2 Portionen gemacht ) und statt Schafskäse ( hatte keinen ) Morzarella . Durchaus lecker . Wird aufgenommen. Danke

11.05.2021 17:01
Antworten
DTP1959

Sehr lecker. Aber ich würde den Spargel beim nächsten Mal etwas vorkochen. War mir zu hart.

15.05.2020 16:56
Antworten
ElkeSchumann8a

Ich denk mal geschmacklich sehr lecker allerdings auch nach fast einer Stunde und inzwischen 200grad umluft ist der Spargel immernoch sehr hart 😩 sehr enttäuschend

14.05.2020 19:38
Antworten
funkelsteinchen

Hallo, heute getestet und für sehr lecker befunden 😊 auch ich hatte den Auflauf 45 Minuten im Ofen. Dazu gab es Kartoffeln 🥔 LG Funkelsteinchen

06.05.2020 13:18
Antworten
gwelz

Danke für die positive Bewertung. Da ich gerne die dünnen Spargelstangen nehme, reichen bei mir 30 min im Backofen. Bei dickeren Stangen dauert es natürlich länger. LG, Gabi

29.04.2020 15:57
Antworten
gwelz

Hallo, vielen Dank, dass das Rezept so gut ankommt. Bei mir wird es auch immer abgewandelt, je nachdem was ich gerade im Kühlschrank habe. Mit Parmesan ist es auch sehr lecker. LG Gabi

29.04.2016 12:07
Antworten
Kristin3007

Hallo, tolles Rezept, danke dafür! Ich musste etwas schummeln, da ich nicht alles da hatte. So habe ich saure Sahne genommen und Parmesan statt Schafskäse. Lecker! LG

29.04.2016 11:52
Antworten
gabipan

Hallo! Bei uns gab es die doppelte Menge für 3 Portionen - mit Kartoffeln als Beilage hat es prima geschmeckt. Besonders gefällt mir auch, dass der Spargel nicht vorgekocht werden muss LG Gabi.

23.04.2016 22:13
Antworten
Spirale

Hallo, das war ein leckeres Spargelgericht. ich habe die Menge verdreifacht, das haben wir dann zu zweit aufgegessen. Wir hatten aber auch nichts weiter dazu. Ich habe alles genau nach Rezept gemacht, bis auf die dreifache Menge natürlich, und es hat super geschmeckt. Etwas länger im Ofen hatte ich es auch. Vielen Dank für das Rezept. LG Spirale

26.05.2015 16:01
Antworten
schmecktdoch

Wie kommt es, dass dieses unkomplizerte und leckere Rezept noch keine Kommentare hat?! Bei uns gab es gestern Abend diesen Auflauf, ich habe die Menge für 4 gute Esser verdoppelt und alles ca. 15 min länger im Ofen gelassen. War super im Geschmack und mit Kartoffeln dazu ein tolles Abendessen. Bild folgt... Vielen Dank fürs Einstellen!

10.05.2015 17:51
Antworten