krümeltigers Rote Bete-Spaghetti


Rezept speichern  Speichern

nicht aus Nudelteig, sondern aus frischer Rote Bete, vegetarisch, vegan, abwandelbar

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 08.09.2013 362 kcal



Zutaten

für
1 große Rote Bete, frisch
100 ml Sahne mit 20 % Fett oder vegane Sojasahne
etwas Mehl
2 Zehe/n Knoblauch
1 TL Öl, natives Kokosöl
1 EL Estragon, frisch, die Blättchen fein gehackt
etwas Kräutersalz
Pfeffer, frisch aus der Mühle
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
362
Eiweiß
11,94 g
Fett
13,17 g
Kohlenhydr.
47,71 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Rote Bete schälen und mit einem Spiralschneider in Spiralen schneiden.
In einem Topf genügend Wasser erhitzen und salzen. Die Rote Bete darin ca. 5 - 8 Minuten bissfest garen (bitte probieren, je nach Alter der Rote Bete dauert es evtl. auch etwas länger) und abgießen.

Den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem Topf das Kokosöl erhitzen und den Knoblauch darin anbraten, er soll keine Farbe nehmen. Mit etwas Mehl bestäuben und die Sahne dazu gießen, unter Rühren aufkochen lassen und ca. 5 Min. leicht köcheln lassen. Erst jetzt den Estragon, das Kräutersalz und den Pfeffer dazu geben. Rote Bete-Spaghetti in eine Schüssel geben und die Soße darauf verteilen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

annewi

Hallo krümeltiger. eigentlich habe ich einen guten Spiralschneider. Kartoffeln (ungekochte), Möhren und Zucchini gehen prima, wobei die letzteren schon weicher sind. Aber diesmal hatte ich bei den roten Beten so harte erwischt, das ich sie auch kaum mit dem Messer in Scheiben und dann in Stifte bekam. Die letzten habe ich gekocht und dann geschält und zu langen Spaghetti gedreht. Das ging ratz fatz und bin dann nach dem Rezept weiter verfahren. Allerdings verzichte ich auf Mehl und dicke mit Johannisbrotkernmehl an. (Bin Diabetikerin) LG Annemarie

30.07.2017 20:15
Antworten
007krümeltiger

Annemarie Um KH zu sparen ist das Andicken mit Johannisbrotkernmehl eine gute Alternative. LG krümeltiger

31.07.2017 11:09
Antworten
annewi

Hallo Krümeltiger, Anfang der Woche habe ich mit meinem Spiraldreher versucht, rote Bete Spaghetti zu drehen. Leider waren die frischen rote Bete so hart, dass ich alles andere bekam, nur keine Spaghetti. Deshalb habe ich die Rote Bete in Scheiben und dann in Stifte geschnitten, blanchiert und mit Joghurt und Kräutern vermischt. Hat uns sehr lecker geschmeckt. Vielen Dank für die schöne Idee, rote Bete zu genießen. Bild habe ich hochgeladen. LG Annemarie

29.07.2017 00:15
Antworten
007krümeltiger

Hallo Annemarie ja, es geht nicht jeder Spiralschneider mit frischer roter Beete. Ich habe dafür keinen Schneider, sondern ein Messer, das Spiralen schneiden kann, damit geht es recht leicht. Ich freue mich, das Du es so versucht hast, und es Dir geschmeckt hat. LG krümeltiger

30.07.2017 16:32
Antworten
007krümeltiger

Hallo Christine Ich denke auch, das eine schon gekochte Rote Bete mehr Gewürz vertragen kann. Es freut mich das es Dir geschmeckt hat. LG krümeltiger

04.02.2017 15:38
Antworten
Spargelbauer

Rote Bete - da streiken ja oft selbst Erwachsene. Und Kinder? . Dank Krümeltigers Basics hat das sogar meinen gemüsephoben Enkeln geschmeckt. Die rohen Spiralen aus 3 mittelgroßen Rüben habe ich 1 Std in weißem Aceto balsamico und Geflügelbrühe (aus Pulver) eingelegt - das mildert den Erdgeschmack. Abgießen und in der Mikrowelle (80%, 5-7 Min. je nach Alter der Rübchen) mit 1 El Cola - verwende ich gerne zum Würzen - und 1 El Wasser garen. Wer will, kann noch Spuren von gemahlenem Fenchel zugeben. Beim "Knoblauchpesto" habe ich statt Knoblauch 1 Stange Frühlingszwiebeln feingehackt verwendet. Nach dem Anrichten gabs obendrauf noch ein Spiegelei mit Ketchup-Gesicht und außenrum ein paar in Butter gebratene Laugenbrezenscheiben.

26.10.2016 22:54
Antworten
patty89

Hallo einfaches recht schnelles Gericht. Habe die Sahne-Version genommen Danke für das Rezept lg Patty

19.05.2016 15:16
Antworten
007krümeltiger

Hallo Patty es freut mich, das es Euch geschmeckt hat. LG krümeltiger

22.05.2016 12:15
Antworten
binis

Also uns hat es sehr gut geschmeckt. Man kann ja beim Kochen der Rote Beete Salz, Piment und Pfeffer in das Kochwasser geben. Die Rote Beete nimmt dann schon etwas von dem Geschmack an und dann ist es noch ein Tick besser... Heute habe ich einfach nur Tsatziki dazu gemacht (Joghurt, Gurke, Knoblauch, Salz und Pfeffer). Dazu gab es Dinkelvollkornbrötchen. So hat es uns auch geschmeckt. Viele Grüße binis

30.11.2014 15:57
Antworten
007krümeltiger

Hallo binis fein, das es geschmeckt hat. Die Idee mit den Gewürzen im Kochwasser finde ich echt toll. LG krümeltiger

01.12.2014 12:04
Antworten