Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.09.2013
gespeichert: 46 (0)*
gedruckt: 242 (2)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.04.2009
3.769 Beiträge (ø1,19/Tag)

Zutaten

400 g Schweinefleisch, z.B. Nacken
250 g Rindfleisch, mager
150 g Speck, fett
Ei(er)
20 ml Wodka, (Pfeffer-, alternativ mehrere Chilischoten über Nacht in Wodka einweichen)
5 Körner Piment, fein zerstoßen
1/2 TL Majoran
1 TL Salz
1 Liter Geflügelbrühe
50 g Butter
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch und den Speck zunächst in Stücke schneiden und alles durch die grobe Scheibe des Fleischwolfes drehen. Anschließend die Hälfte nochmals durch die feinste Scheibe drehen. Die Masse mit den Gewürzen, den Eiern und dem Pfefferwodka gut vermischen. Ein kleines Klößchen formen und in der Pfanne zum Abschmecken braten. Gegebenenfalls nachwürzen.

Mull oder Küchentücher buttern, die Hackfleischmasse zu Würstchen formen, einzeln einwickeln und die Enden mit Küchenschnur abbinden. In der Hühnerbrühe dreißig Minuten garsimmern lassen, dabei gelegentlich wenden. Noch zwanzig Minuten in der Brühe ziehen lassen, dann herausnehmen und abkühlen lassen. Das Tuch aufschneiden und die Würste in Butter braten.

Dazu passt am besten Kartoffelpüree.