Camping
Dips
Grillen
Party
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Teutonische Teufelswurst

scharfe Currywurst vom Kugelgrill

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 08.10.2013 900 kcal



Zutaten

für

Für die Sauce:

200 ml Tomatenketchup
200 ml Wasser
4 EL Tomatenmark
2 EL Balsamico bianco
2 TL Worcestersauce
2 EL Currypulver, scharfes
2 EL Zucker, braun
2 TL Senfpulver
2 TL Paprikapulver, scharfes, geräuchert
½ TL Cayennepfeffer
½ TL Pfeffer, schwarzer
½ TL Chilipulver (Chipotle)

Außerdem:

1 TL Butter
1 kleine Zwiebel(n), fein gewürfelt
2 Knoblauchzehe(n), gepresst
6 Bratwürste (Rostbratwürste)
3 Brötchen
3 EL Piri-Piri, gehackt
1 Handvoll Chips (Buchenholzchips), gewässert
Wasser zum Einweichen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zutaten für die Currysoße in einer kleinen Schüssel verrühren, abdecken und beiseite stellen. Den Grill für indirekte und direkte starke Hitze vorbereiten (Zweizonenglut) und die Holzchips in Wasser einweichen.

Die Butter in einen grillfesten Topf geben und die Zwiebeln sowie den Knoblauch, über direkter Hitze, glasig anschwitzen. Dann die zuvor angerührten Soßenzutaten mit in den Topf geben und bei gelegentlichem Umrühren aufkochen. Sobald die Soße kocht, diese bei indirekter Hitze warmhalten.

Die Grilltemperatur bei geschlossenem Deckel auf mittlere Hitze absinken lassen und dann die Holzchips auf die Kohle legen. Die Bratwürste über direkter mittlerer Hitze und bei geschlossenem Deckel, ca. 8 – 10 min. schön braun grillen und dabei 1 – 2mal wenden. Kurz bevor die Würste fertig sind, die Brötchen auf den Rost legen und leicht anrösten.

Die Würste vom Grill nehmen, klein schneiden und die Soße darüber gießen. Das Ganze mit etwas Curry und den gehackten Piri-Piri garnieren und heiß servieren.

Ich persönlich würde dem Ganzen einen Schärfegrad von 3/10 geben. Wer es gerne noch schärfer hat (so wie ich), kann das Ganze mit hochkonzentrierten, scharfen Tropfen oder Pulvern nachwürzen. Dazu empfehle ich ein kaltes Pils, oder auch zwei.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

milka59

Hallo, Danke für diese perfekte Sauce .... es kommt wirklich sehr selten vor dass ich eine Currysauce als perfekt bezeichne da ich sehr verwöhnt bin . Aber hier konnte man es 1 : 1 übernehmen und ich musste absolut nichts ändern , egal in welcher Hinsicht auch immer . Habe ein Bild gemacht und werde es mal hochladen . Kann aber sein dass es nicht angenommen wird da ich es unterm Sonnenschirm gemacht habe 🤷‍♀️. Liebe Grüße Milka

29.06.2019 14:49
Antworten
Colt86

Ich habe auch statt Senfpulver Senf benutzt. Und weil ich es gern scharf mag, noch eine Habanero zerkleinert dazu. Superlecker :)

02.09.2014 19:17
Antworten
Rivfader

Diese Sauce ist einfach perfekt. Habe anstatt Senfpulver einfach einen EssLöffel normalen Senf dazu gegeben. Langweilige Bratwurst aus der Pfanne ist hiermit Geschichte !!!

28.03.2014 11:14
Antworten