Bewertung
(30) Ø4,41
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
30 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.10.2004
gespeichert: 550 (4)*
gedruckt: 6.219 (90)*
verschickt: 55 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.01.2004
5 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
250 g Butter oder Margarine
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
200 ml Wein (Glühwein)
1 TL Zimt und evtl.
1/2 TL Lebkuchengewürz
2 TL Kakaopulver
1 Tafel Schokolade, Zartbitter
75 g Rosinen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zucker, Vanillezucker und Butter bzw. Margarine in einer Rührschüssel schaumig rühren. Die Eier nach und nach dazu geben. Die Zartbitterschokolade in kleine Stückchen hacken und zusammen mit dem Glühwein, den Gewürzen und dem Kakao in den Teig rühren. Das Mehl zusammen mit dem Backpulver nach und nach unterrühren. Zum Schluss noch die Rosinen unterheben.
Den Teig in eine gut eingefettete Kranzform (evtl. große Kastenform) geben und bei 175°C auf der untersten Schiene eine Stunde backen.
Je nach Geschmack passt zu dem Kuchen eine Schokoglasur oder auch Zuckerguss. Am besten schmeckt der Kuchen 1 Tag nach dem Backen, wenn das Aroma ganz durchgezogen ist.