Kartoffelgratin


Rezept speichern  Speichern

mit Wein und Thymian

Durchschnittliche Bewertung: 3.43
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 04.10.2004



Zutaten

für
1.000 g Kartoffel(n)
½ Liter Fleischbrühe
½ Liter Wein, weiß
1 Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Thymian
1 TL Thymian, getrockneter
Pfeffer
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eine flache Auflaufform gut ausbuttern. Kartoffel schälen, waschen und in dünne Scheiben hobeln. In der Auflaufform verteilen. In einer heißen Pfanne in etwas Fett die fein gewürfelte Schalotte glasig (nicht braun) dünsten und kurz bevor mit Wein und Fleischbrühe aufgefüllt wird den kleingehackten oder gepressten Knoblauch dazu geben. Alles kurz aufkochen lassen, 1 guten Teelöffel getrockneten Thymian dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
Alles vorsichtig über die Kartoffeln geben. Mit einer Gabel so in den Auflauf stechen, das sich der Sud überall gut verteilt. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C gute 45 Min backen. Obenauf noch die frischen Thymianzweige verteilen, vor dem Servieren wieder abnehmen.
Wer mag, kann auch mit etwas Majoran und Muskat würzen.
Passt sehr gut zu Kurzgebratenem, oder Braten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hekras

Vielen Dank für das schöne Foto, wir mögen das "Gratin" auch sehr gerne. Mit Tomaten und Zuccini gibt es auch ein eigenständiges Gericht, Salat dazu und schon ist das Mittag- oder Abendessen fertig, also durchaus auch für Vegetarier geeignet. Danke Euch für die Kommentare. Grüßle hekras

09.10.2012 20:58
Antworten
wildebackmaus

Ein tolles Rezept! Wir haben dazu einen grünen Salat gegessen, es ist einfach und schnell gemacht. Vielen Dank für das Rezept, ein Foto folgt!

01.09.2012 20:47
Antworten
knuspy

Hallochen, hat uns auch ohne Käse und Sahne herrlich geschmeckt, ein wirklich leichtes Gericht für den Sommer. bye

28.07.2011 13:14
Antworten
Caille

Ich bereite mein Kartoffelgratin auch ohne Sahne mit Brühe zu. Mit Wein werde ich es das nächste mal auch ausprobieren. Ich finde es recht einfallslos, an alles immer Sahne, Schmelzkäse oder Crème fraîche zu geben. Klar schmeckt das immer, aber es bügelt auch den Eigengeschmack der Zutaten glatt.

22.01.2011 14:07
Antworten
Puschikatze

Das ist eine äußerst leckere Angelegenheit. Da ich nur getrockneten Thymian hatte, habe ich davon reichlich, ebenso wie Majoran, genommen - ach ja, und die Menge Wein habe ich auch durch Brühe ausgetauscht. Ich mach's auf jeden Fall noch mal.

23.12.2010 13:40
Antworten
Heddu

Hallo, ich habe etwas Schmelzkäse in die Brühe gegeben und mit einer Tomate ausgarniert, es war sehr lecker. Danke für's Rezept. LG Heddu

21.01.2010 10:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

hallo, Also ich habe das Rezept mit Ziegenfeta ergänzt, den ich in Gemüsebrühe zerlassen habe. So war es eigentlich ganz lecker. Da ich Rosmarin und Thymian nicht gut vertrage, nahm ich Kerbel und Liebstöckel. Rezeptgetreu habe ich keine Sahne und keinen Überback-Käse genommen, denn die Sauce ist echt würzig und die Kartoffeln dicken auch an. liebe Grüsse

26.10.2006 20:00
Antworten
Urmel1

Habs heute ausprobiert... naja... uns hats nicht geschmeckt. LG Urmel

05.03.2006 19:10
Antworten
hekras

Hallo Grassi, ich hab bestimmt die Sahne nicht vergessen, weil das wirklich ohne Sahne zubereitet wird. Es ist ein etwas leichteres Kartoffelgratin, iss eigentlich auch gar kein Gratin, weil der Käse fehlt ja auch, schmeckt dafür aber supergut z.B. zum Lamm oder Strauß oder zu Steak...........................probiers einfach aus, ohne Sahne.............................genauso wie es da steht. grüßle hekras

25.09.2005 18:45
Antworten
grassi

Hallo Hekras! Kann das sein, dass Du die Sahne (oder Milch .. ) vergessen hast? Lt. Bild und allen Rezepten, die ich so kenne, würde ich sagen, dass da Sahne mit im Spiel ist?? Gruß Grassi Die Variante mit dem Wein gefällt mir sehr gut!

25.09.2005 14:40
Antworten