Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.11.2013
gespeichert: 14 (0)*
gedruckt: 431 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.03.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Mürbeteig:
125 g Butter
60 g Zucker
1 Prise(n) Salz
Eigelb
250 g Mehl
  Butter, für die Form
  Mehl, für die Form
  Für den Boden: (Marzipanboden)
200 g Marzipanrohmasse
50 g Puderzucker
1 Glas Konfitüre (Himbeer-)
50 g Löffelbiskuits, oder Amarettini
  Für die Füllung:
8 Blatt Gelatine
500 g Sahne
150 g Quark
150 g Mascarpone
150 g Joghurt
50 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
4 EL Amaretto, oder Holunderblütensirup
  Für den Belag:
500 g Heidelbeeren
2 Pck. Tortenguss, rot
250 ml Apfelsaft
250 ml Wasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Einen Mürbeteig herstellen, 30 Minuten kalt stellen und daraus 2 Böden bei 180°C 7-10 Minuten backen.

In der Zwischenzeit für den Marzipanboden Marzipan mit Puderzucker verkneten und einen Boden in der gleichen Größe wie die anderen Böden dünn ausrollen.

Den ersten Mürbeteigboden auf eine Platte setzen, mit etwas Konfitüre bestreichen, den Marzipanboden darauflegen, ebenfalls mit Konfitüre bestreichen mit dem zweiten Mürbeteigboden abschließen.
Einen Tortenring außen herum setzen und alles grob mit zerbröselten Löffelbiskuits oder Amarettini bestreuen.

Für die Füllung Gelatine einweichen und Sahne schlagen. Quark, Mascarpone, Joghurt, Puderzucker und Zitronensaft miteinander verrühren. Die ausgedrückte Gelatine im Amaretto oder dem Holunderblütensirup auflösen und unter ständigem Rühren zu der Quarkmasse geben. Sobald die Masse leicht zu gelieren beginnt, die geschlagene Sahne unterheben und in den Tortenring füllen. Mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Die Heidelbeeren verlesen und waschen und auf der Torte verteilen. Den Tortenguss nach Packungsanweisung mit dem Wasser und dem Apfelsaft zubereiten und über die Beeren gießen. Man braucht eventuell nicht den ganzen Guss
Die Torte vor dem Anschneiden nochmals etwas im Kühlschrank anziehen lassen.