Asien
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Kartoffeln
Korea
Nudeln
Pilze
Schwein
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Jjajangmyeon

Nudeln mit schwarzer Bohnensoße, auch Jajangmyeon

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. pfiffig 30.08.2013



Zutaten

für
2 Pck. Nudeln, japanische (Udon, die dicken)
2 kleine Zwiebel(n) oder 1 große
1 Zucchini
2 Kartoffel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
300 g Schweinebauch oder -nacken
2 EL Gewürzpaste (schwarze Bohnenpaste - Chunjang, gehäufte EL)
2 EL Kartoffelstärke
etwas Wasser zum Anrühren
n. B. Pflanzenöl
1 TL Sesamöl
5 kleine Champignons
200 ml Rinderbrühe oder Schweinebrühe
200 ml Wasser
evtl. Gurke(n) zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Zwiebel achteln und die Stücke voneinander lösen. Die Zucchini und Pilze in kleine Würfel schneiden, die (falls man will, geschälte) Kartoffel und den Schweinebauch in 1 – 2 cm große Würfel schneiden. Den Knoblauch ganz fein schneiden oder pressen und die Kartoffelstärke mit etwas Wasser anrühren. Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten.

Den Schweinebauch mit etwas Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne bei hoher Hitze 4 - 5 Minuten knusprig braun braten. Falls man will, kann man das Schweinefett mit einem Küchentuch aufsaugen.

Nun die Kartoffeln, die Zucchini, die Zwiebel und die Champignons dazugeben und bei immer noch starker Hitze für ca. 2 min. gut rühren. Nun das Fleisch und das Gemüse an den Rand schieben, sodass man in der Mitte eine freie Fläche hat.

In diese Fläche 1 EL Öl geben, kurz warten, bis es heiß ist, und die schwarze Bohnenpaste dazugeben. Die Paste ca. 1 min. unter Rühren braten, die Hitze runterdrehen, dann schließlich das Gemüse und Fleisch mit der Paste verrühren.

Nun gibt man die Brühe und 100 - 200 ml Wasser dazu, verschließt den Wok mit einem Deckel und lässt es 10 - 15 min. köcheln, bis die Kartoffeln durch sind. Jetzt rührt man vorsichtig das Stärkewasser unter und rührt weiter, bis man eine dicke Soße hat.

Die Nudeln in Schüsseln verteilen, viel Soße darübergeben, evtl. mit etwas Gurke garnieren und genießen.

Chunjang bzw. die schwarze Bohnenpaste ist sehr schwer zu finden. Alternativ könnte man fertige chinesische schwarze Bohnensoße verwenden, habe das aber noch nie ausprobiert und weiß nicht, wie es den Geschmack beeinflusst. Bei den Udong Nudeln aufpassen, dass man die Dicken nimmt, die portionsweise verpackt sind und nicht die dünneren, die komplett getrocknet sind. Man bekommt sie eigentlich in jedem größeren Supermarkt. Alternativ gehen auch normale chinesische Eiernudeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ingridthird

Super Rezept, war total glücklich mit dem Ergebnis :)

04.05.2019 21:09
Antworten
RiderOnTheStorm

Sehr lecker und zu empfehlen :)

04.01.2019 19:28
Antworten
Stoisl

Die schwarze Bohnenpaste findet man ganz einfach auf nanuko.de :) Vielen Dank für das Rezept!!! Den Knoblauch hab ich einfach zum Gemüse mit rein geschmissen xD

15.10.2018 19:56
Antworten
Amy1207

Und was hat der Knoblauch für einen Zweck? Du schreibst ihn mit auf aber verwendest ihn doch in deinen rezept garnicht

11.05.2018 19:01
Antworten
undai

Endlich mal ein vernünftiges Rezept für Jajangmyun auf deutsch! Bei den Zutaten kann man variieren, z.B. mache ich auch manchmal Karotten oder Erbsen mit rein. Wie schon hier in den Kommentaren erwähnt kann das Schweinefleisch entweder ganz weggelassen werden oder durch Rind, Huhn oder Meeresfrüchte ersetzt werden. Und so pfiffig ist das Rezept gar nicht, wenn man mal von der Schnibbelarbeit absieht :)

22.10.2017 00:20
Antworten
BatidadeCoco0

ich frage mich auch woher ich die schwarze Bohnen paste herbekomme 😑 nicht mal beim asia shop ist es erhältlich

11.10.2017 17:06
Antworten
undai

Sollte im gut sortierten Asia Shop bei den koreanischen Soßen zu finden sein, sonst vielleicht mal im Internet schauen. Auf englisch wird sie manchmal als "Black Bean Paste" bezeichnet. Grüße—

22.10.2017 00:11
Antworten
Wilderbse

Hi, nun ist das Rezept schon ein paar Tage alt, aber vielleicht kann mir doch irgendjemand weiterhelfen: Wo kann man Chunjang, also fermentierte schwarze Bohnenpaste kaufen? Ich finde sie online nicht, nur unfermentiert, und das ist ja ein völlig anderer Geschmack. Danke und LG

19.04.2017 13:07
Antworten
mltmkc

@saraxbuu: du kannst das schweinefleisch ganz weglassen oder du kannst rind, huhn oder lamm etc nehmen .. ich nehm manchmal mehr kartoffeln statt dem fleisch

27.09.2016 16:33
Antworten
saraxbuu

Gibt es auch einen Vegetarischen Weg das zu machen? Ich esse nämlich kein Schweinefleisch

08.05.2016 12:53
Antworten