Tomaten-Nektarinen-Mozzarella-Salat


Rezept speichern  Speichern

für zwei Personen als Hauptmahlzeit

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 10.09.2013 660 kcal



Zutaten

für
200 g Blattsalat, nach Belieben, z.B. Rucola
250 g Cocktailtomaten
3 Nektarine(n), feste
2 Kugeln Mozzarella
1 Handvoll Heidelbeeren
3 EL Weißweinessig
5 EL Olivenöl
1 TL Senf
½ TL Honig
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
660
Eiweiß
26,21 g
Fett
44,85 g
Kohlenhydr.
36,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Weißweinessig, das Olivenöl, den Senf und den Honig gut vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Tomaten je nach Größe halbieren oder vierteln, die Nektarinen vierteln und dann in 2-3 mm breite Scheiben schneiden. Den Mozzarella in mundgerechte Würfel schneiden oder reißen. Den Salat waschen und gut trocken schleudern.

Alles Zutaten inklusive der Heidelbeeren vermengen und mit frischem Baguette servieren.

Wer Büffelmozzarella bekommt, kann natürlich diesen verwenden, allerdings würde ich den am Schluss dazugeben und nicht mit dem Rest vermengen, da Büffelmozzarella teilweise ja fast von selbst auseinander fällt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

chica*

Ein wunderbarer Salat. Statt Heidelbeeren hatte ich Josta- und weisse Johannisbeeren weil ich die im Garten habe. Und zum Mozzarella finde ich etwas Basilikum passend, deshalb kam da auch welches dazu.

06.08.2019 12:43
Antworten
Gelbhund

Ein unglaublich köstlicher Salat für heiße Tage, danke dafür!

09.08.2018 20:02
Antworten
wiebkekocht

diesen wirklich leckeren Salat haben wir gestern auf ein Grillfest mitgenommen. er ist super angekommen. die hier für 2 Portionen angegebene Menge reicht als Beilage leicht für 6-8 Personen. gibt es sicher wieder. Daumen hoch!

27.07.2018 07:12
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, die Heidelbeeren haben wir allerdings auch wegelassen, hat wunderbar geschmeckt. Gibt's wieder, besten Dank für die tolle Idee!

16.08.2016 12:32
Antworten
anna--banana

Freut mich, dass es so geshcmeckt hat. Und danke für die Erinnerung an dieses Rezept, hab ich schon ewig nicht mehr gemacht!

15.06.2015 15:59
Antworten
nightbaker

Du bist ja süss, empfiehlst einen anderen Salat, dabei ist dieser hier total lecker, vor allem mit Rucola. Statt Nektarinen habe ich Plattpfirsiche genommen, da diese derzeit noch leckerer als Nektarinen sind, vor allem schön saftig. Ein bisserl mit Chili abgeschmeckt, toller Kontrast zur süssen Frucht. Hmmmm, lecker ! Danke. Heidelbeeren habe ich weggelassen, meine im Garten sind noch nicht reif. Für ein Foto war es leider zu spät ;o)

14.06.2015 21:58
Antworten
anna--banana

Hallo Magdathea, freut mich sehr, dass euch der Salat geschmeckt hat. Ich habe inzwischen einiges an Früchten im Salat getestet und kann dir ganz besonders folgenden Salat auch empfehlen: http://www.chefkoch.de/rezepte/1959881318879849/Mango-Mozzarella-Salat-mit-Rucola-und-Cocktailtomaten.html LG Anna

13.06.2014 15:47
Antworten
magdathea

Hallo, gestern gab es bei uns deinen sehr leckeren Salat. Habe aber die Heidelbeeren weggelassen, da ich keine da hatte. Ein sehr leckerer Salat, den ich sehr gerne wieder machen werde. Viele Grüße Magdathea

13.06.2014 14:58
Antworten