Dünsten
Fisch
Hauptspeise
Kartoffeln
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Seelachsfilet an Butter-Zitronensauce mit Tomaten und Zwiebeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 30.08.2013



Zutaten

für
4 Fischfilet(s), (Alaska-Seelachsfilets), TK
1 Pck. Cherrytomate(n)
1 Zwiebel(n)
n. B. Butter
6 Kartoffel(n)
Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Min. Koch-/Backzeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 75 Min.
Zunächst den Backofen auf 200° vorheizen.
Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen. 2 große Stücke Alufolie auf der Arbeitsplatte auslegen. Die Fischfilets von beiden Seiten mit Pfeffer und Salz würzen und mit Zitronensaft beträufeln, dann jeweils 2 Stück auf die Alufolie legen.

Die Tomaten halbieren und die Zwiebeln in Ringe schneiden. Einige Stückchen Butter (Menge je nachdem, wieviel Sauce man haben möchte) auf die Fischfilets legen, dazu noch die Tomaten und die Zwiebelringe geben, Alufolie gut schließen und für 30 Minuten ab in den Ofen.

Wenn die Kartoffeln fertig sind, diese als Beilage reichen. Dazu passt auch gut ein Gurkensalat, oder andere Salate.

Tipp:
Man kann auch einen Kartoffelbrei aus den gekochten Kartoffeln machen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und für lecker befunden. Schöne Kombination, hab gleich mehr Tomaten und Zwiebel genommen, wunderbar, kam toll an. Gibt's wieder, besten Dank!

29.08.2016 13:31
Antworten
datPerlchen

sehr lecker..nur mit der soße is sone sache, kam nich viel raus und musste noch welche extra machen.

21.03.2016 19:30
Antworten
Archeheike

Hallo, ich kann ja überhaupt nicht verstehen, dass noch keiner das Rezept bewertet hat bzw. einen Kommentar abgegeben hat. Auf der Suche nach einem Rezept für Seelachsfilet bin ich auf dieses gestoßen. Es ist wirklich einfach in der Zubereitung und super lecker. Ich habe nur noch auf den Fisch bevor ich die Zwiebeln und Tomaten daraufgelegt habe, etwas gehackten Dill und Petersilie getan. Dazu hatte ich ein Kartoffel-Möhren-Püree gemacht. Die Zitronen-Butter-Soße ist echt super. Ich kann es nur empfehlen, das Gericht auszuprobieren. Es wird bei mir nicht das letzte Mal gewesen sein. Ein Foto ist auf dem Wege. 4 Sterne von mir. LG Heike

18.05.2015 20:03
Antworten