Bewertung
(4) Ø3,17
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.11.2013
gespeichert: 19 (0)*
gedruckt: 448 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.08.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Hoden, Lamm-
1/2 Flasche Bier
Ei(er)
 etwas Mehl
 etwas Paniermehl
 etwas Salz und Pfeffer
 etwas Öl, zum Anbraten

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Lammhoden aus der dünnen Haut auslösen - Haut mit spitzem, scharfen Messer einritzen und abziehen. Hoden in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und in einer Schüssel 2 Stunden in Bier marinieren. Danach gut abtropfen lassen und trocken tupfen.
Salzen, pfeffern, in Mehl wenden, durch verquirltes Ei ziehen und in Paniermehl (am besten selbst geriebenes) wenden.
Öl in der Pfanne erhitzen, wie kleine Schnitzel kurz anbraten.

Anmerkungen:
Geschmacklich sehr fein, ähnlich wie Kalbsbries, von der Konsistenz ein wenig wie Jakobsmuschelfleisch. Ich habe die Hoden von einem von uns selbst geschlachteten 8 Monate alten Lamm verwendet und das Rezept zum ersten Mal ausprobiert. Mit ausreichend Beilagen reicht das Rezept sicher auch für 4 Personen.
Wer die Hoden kaufen will, muss sie beim Metzger vorbestellen oder bei Direktkauf ab Hof einfach mitteilen, dass man auch die Hoden dazu haben möchte. Sie fallen beim Schlachten eines Böckleins ja ohnehin an.