Bohnensterz


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 29.08.2013



Zutaten

für
250 g Bohnen, (Käferbohnen)
1 Liter Wasser
etwas Bohnenkraut
1 etwas Lorbeerblatt
1 TL Salz
150 g Buchweizen, gemahlen (Heidenmehl)
50 g Schmalz, (Gramelschmalz)
100 g Bauchspeck
1 Zwiebel(n)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 14 Stunden
Käferbohnen am Vortag in lauwarmem Wasser einweichen.
Die Bohnen in dem eingeweichten Wasser weichkochen (ca. 1 Std.).
Bohnenkraut, Lorbeerblatt und Salz zugeben.
Die Käferbohnen abseihen und das Bohnenkochwasser auffangen.
Heidenmehl in einer Pfanne leicht rösten. Mit heißem Bohnenkochwasser nach und nach übergießen und gut durchrühren bis das Mehl die Flüssigkeit aufgenommen hat.
Den Bohnensterz mit heißem Gramelschmalz übergießen und dann zerteilen und etwas ziehen lassen.
Gekochte Käferbohnen unterheben.
Speck in Streifen schneiden und Zwiebel fein würfeln, in einer Pfanne rösten und über dem Bohnensterz verteilen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

genovefa56

gruenelin, aha soso kenn ich das gar nicht schmeckt sicher auch, dies ist für mich ja ein schon defftiges Essen... Lg Grete

21.01.2014 05:09
Antworten
gruenelin

Ich kenn das Rezept mit grünen Stangenbohnen und in das Kochwasser kommt noch etwas Essig (ca. 2 EL) und Zucker. Ansonsten wie beschrieben. Das ergibt dann "saure Bohnen". Dazu gibts Pellkartoffeln und etvl. Debriziner. Lecker! Muss ich demnächst auch mal wieder machen. gruenelin

30.08.2013 21:20
Antworten