Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.08.2013
gespeichert: 20 (0)*
gedruckt: 243 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.04.2008
3 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 TL Dijonsenf, am besten aus Frankreich
Ei(er)
 n. B. Sonnenblumenöl
1 Prise(n) Salz
1 TL Rotweinessig
1 Prise(n) Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Senf und das Ei in ein hohes Gefäß geben, so viel Öl dazu fügen, dass die vorhandenen Zutaten bedeckt sind. Dann Salz dazu und mit dem Stabmixer rühren (den immer Stabmixer langsam hoch und runter ziehen). Wenn alles einigermaßen gut vermengt ist, ganz langsam weiter Öl reinlaufen lassen und immer weiter mixen (hoch und runter ziehen). Das macht man so lange, bis die gewünschte Menge Mayonnaise erreicht ist. Wenn die Menge erreicht und alles gut vermengt ist, fügt man den Rotweinessig (in meinem Fall ein selbst hergestellter aus französischem Rotwein) und Pfeffer hinzu und vermischt mit dem Mixer nochmals alles.

Schmeckt gut z. B. als Salatsoße, zu Fischstäbchen mit Kartoffeln, zu Fisch allgemein, zu Artischocke oder einfach nur aufs Brot. Zu verbrauchen innerhalb ca. 24 Stunden.

Tipps:
Umso mehr Senf man rein tut, je fester wird die Mayonnaise. So kann man selbst die Konsistenz festlegen.
Das Gefäß am besten auf einen feuchten Lappen stellen, da man keine Hand frei hat, wenn man mixt und gleichzeitig Öl einfüllt. Sonst kann das Gefäß wegrutschen.

Anmerkung:
Ich habe vor einigen Jahren mal keinen echten Dijon-Senf daheim gehabt und habe deutschen Senf genommen. Die Mayonnaise hat mir definitiv nicht geschmeckt.