Tomaten-Mozzarella-Brötchen


Rezept speichern  Speichern

Brötchen, gefüllt mit Tomaten und Mozzarella

Durchschnittliche Bewertung: 3.38
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 29.08.2013



Zutaten

für
6 Brötchen, zum Aufbacken
4 große Tomate(n)
1 Kugel Mozzarella
etwas Salz und Pfeffer
Gewürzmischung, (Tomaten-Mozzarellagewürz)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Brötchen ungebacken der Länge nach halbieren. Die Hälften etwas aushöhlen ohne dabei zu viel Füllung herauszunehmen. Die gewaschenen Tomaten und den Mozzarella fein würfeln und miteinander vermischen. Die Masse würzen und in die ausgehöhlten Brötchen geben. Die befüllten Brötchen in den vorgeheizten Backofen geben und bei 180°C etwa 15 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

küchen_zauber

Da ich noch Fladenbrot übrig hatte, nahm ich das statt Brötchen. Aber das macht ja nicht so viel Unterschied. Und statt einer Gewürzmischung nahm ich selbstgemachtes Pesto. Wir fanden es superlecker! LG

02.10.2021 17:55
Antworten
Sam-KA

Huhu, das passt :) Ich wollte mich nur etwas rechtfertigen :) Mit den drei Punkten kann ich gut leben. Danke dir. Ja eben, Geschmöcker sind verschieden! Liebe Grüße

23.08.2016 11:56
Antworten
bijou1966

Hallo Sam, hab mich vielleicht etwas falsch ausgedrückt. Das heiße Brötchen ist das, was zumindest mir nicht sonderlich gefällt. Es ist sehr schlecht zu essen. Vor allem, da das Brötchen zusammen geklappt ist. Wären es zwei separat belegte Hälften, sähe es vermutlich anders aus. Aber 3 Sternchen sind ja jetzt nicht so schlecht. Mir fehlt halt die Würze. Geschmäcker sind unterschiedlich. Viele Grüße Bijou......

21.08.2016 15:33
Antworten
Sam-KA

Hallo Bijou, erstmal einmal Danke für deine Kritik und deinen Kommentar und Bewertung! Ich möchte mich gerne dazu zu Wort melden. Als Erstes kann ich sagen: Es sind nun mal nicht alle Geschmäcker gleich, das macht es ja spannend :-) Zum Anderen, wenn du dieses Rezept für dich abgeändert hast, ist das völlig in Ordnung und auch das möchte ich mit meinen Rezepten erreichen...Anregungen geben, auch für eigene Ideen um sie mit einzubringen. Denn ich denke, es kocht jeder anders und jeder hat auch seine eigenen Angewohnheiten zu kochen und zu würzen... Habe auch auf deinem Profil gesehen, dass du ein "Gewürzjunkie" bist wie du dich selbst beschreibst, ich dagegen mag es lieber wenn ich den Geschmack der anderen Zutaten nur etwas mit Gewürzen unterstütze, sozusagen also fast ein kleines Gegenteil zu dir ;-) Die Idee mit Pesto kam mir auch, allerdings war hier mein Rezept schon online ;-) Wenn dir das würfeln nicht beliebt hast du es ja gleich richtig entsprechend für dich abgeändert und in Scheiben aufgelegt. Also habe ich zumindest eine kleine Anregung/einen kleinen Vorschlag mit meinem Rezept gemacht. Schade, dass du mein Rezept als " recht langweilig" empfindest und auch die Brötchen als "das ist nicht wirklich, was man will". Habe es schon oft bei Besuchen gemacht und gerade als kleiner überbackener Snack kam es bisher immer super an. Aber wie bereits gesagt, danke für deine Kritik und deinen Kommentar. Man kann es nun Mal nicht immer jedem gleichermaßen schmackhaft machen :-) Noch einen angenehmen Abend wünsche ich :-) Liebe Grüße

14.08.2016 19:10
Antworten
bijou1966

Hallo Sam, gab gestern diese Brötchen. Einmal so wie hier beschrieben, was ich recht langweilig fand. Einmal mit Pesto drunter. Hat mir besser geschmeckt. Aber mag dennoch das klein gewürfelte nicht sonderlich. Mir schmeckt es besser, wenn das Brot/Brötchen erst mit etwas Pesto oder Kräuterbutter bestrichen wird....beides hat sehr in diesem Rezept gefehlt - meine eigene Zugabe von Pesto kann ich nicht bewerten - ..... dann Tomaten in Scheiben, dann Pfeffer und Salz und zuletzt Mozzarella in Scheiben zum Überbacken... alles würfeln gefällt mir nicht. Auch fand ich das Essen des Brötchens nicht sehr vorteilhaft. Ein heißes überbackenes Brötchen zu essen....das ist nicht wirklich, was man will.... Aufgrund der Kritikpunkte kann ich nicht mehr als 3*** geben. Trotzdem viele Grüße Bijou....

14.08.2016 00:10
Antworten
Sam-KA

Hallo Chey, schade, man kann es leider nicht jedem schmackhaft machen :)

10.08.2016 15:57
Antworten
chey2000

Hab es gestern ausprobiert,ging schnell und einfach. Aber meine Kids mögen es lieber nicht aus dem Backofen. LG Chey

06.08.2016 11:03
Antworten
Sam-KA

Das freut mich, wenn es geschmeckt hat :)

09.03.2015 08:21
Antworten
hnooasl

Und ich Depp hab die Tomaten und den Mozzarella immer nur so draufgelegt... dabei ist die Idee mit dem backen ganz super. Das gibt es jetzt öfter so. hnooasl

07.03.2015 19:08
Antworten