Flammkuchenbrötchen


Rezept speichern  Speichern

Brötchen, gefüllt mit einer Füllung à la Flammkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 29.08.2013 809 kcal



Zutaten

für
6 Brötchen, zum Aufbacken
200 g Schmand, oder Créme fraîche
200 g Kochschinken, oder Katenschinken, gewürfelt
½ Stange/n Lauch
200 g Käse, geriebener
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
809
Eiweiß
41,75 g
Fett
44,87 g
Kohlenhydr.
58,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Brötchen ohne sie aufzubacken der Länge nach halbieren. Die Hälften jeweils etwas aushöhlen, aber nur so viel herausnehmen, dass es noch eine feste Hülle gibt.

Den Schinken in quadratische Würfel schneiden. Den Lauch abwaschen und in feine Streifen schneiden. Schinken, Lauch und den geriebenen Käse zu dem Schmand dazugeben und gut umrühren. Je nach Belieben noch etwas würzen.

Nun die Masse in die halbierten, ausgehöhlten Brötchen geben. Die befüllten Brötchen in den vorgeheizten Backofen geben und bei 180°C ca. 15 Min. backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

annakatharinaa

Perfekt für jede Party. Kam immer gut an. Wir haben allerdings auch etwas weniger Käse genommen.

14.11.2021 13:07
Antworten
miffi88

Dankeschön für das super leckere und schnelle Gericht. Wird es jetzt öfters bei uns geben wenn es mal schnell gehen muss ;) Habe es mit einer normalen Zwiebel, schmand und Katern Schinken Würfeln gemacht.

22.09.2018 15:55
Antworten
Ms-Cooky1

Hat recht gut geschmeckt, wobei mir allerdings der Käseanteil zu hoch war. Zudem nahm ich getrockneten Lauch. Danke

28.04.2017 13:36
Antworten
Nike500

Hab statt Lauch eine normale Zwiebel genommen und mit etwas Kräuter gewürzt. Schnell gemacht und lecker. 4*

10.02.2017 20:00
Antworten
hatschusep

Super lecker, werde es des öfteren machen.

04.10.2016 15:57
Antworten