Cupauci


Rezept speichern  Speichern

Schokowürfel mit Kokosflocken

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.10.2004



Zutaten

für
100 g Margarine, oder Butter
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250 g Mehl
3 Eigelb
1 Liter Milch
1 Zitrone(n), geriebene Schale
½ Pck. Backpulver
3 Eiweiß
2 Pck. Kuvertüre
3 Pck. Kokosraspel
Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Margarine schaumig rühren. Zucker, Vanillin-Zucker und Zitronenschale zugeben. Eigelb unterrühren. Mit Mehl zu einem Teig verarbeiten und nach und nach die Milch unterrühren.
Eiweiß steif schlagen und unterheben. Den Teig auf ein gefettetes Backblech geben und bei 175 Grad (E-Herd) ca. 45 Min. backen.
Kuchen auskühlen lassen und dann in Würfel schneiden.
Die Kuvertüre schmelzen und mit einen Schuss Milch glatt rühren. Die Würfel komplett mit der Kuvertüre glasieren und in Kokosflocken wälzen.
Trocknen lassen.
PS: Die Cupauci halten sich in einer verschlossenen Dose mehrere Tage!!



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Trudie_Röhrl

Ich habe es mit einem Liter Milch probiert... :-( mein Backpulver hatte keine Chance, platt wie eine Flunder. Habe jetzt ein neues Čupauci Rezept nachgebacken mit weniger Milch und kann jetzt meine Weihnachtspäckchen (b)packen Wenn das Foto freigegeben wird, ist es auch als Bild hinterlegt. Sretan Božić!

23.12.2016 15:22
Antworten
ny52

Ich habe die Cupauci schon lange nicht mehr gebacken, aber ich bin mir sicher, dass da auf jeden fall ein liter Milch reinkommt. Der Teig ist erst sehr flüssig, wird aber dann fest. Ich werde sie demnächst wieder mal machen, dann kann ich es dir genau sagen. LG ny52

06.10.2004 10:13
Antworten
Annkathrin

Hallo, gehört da wirklich 1 Liter Milch rein?? Würde das Rezept gerne ausprobieren, aber die Milch erscheint mir wirklich etwas viel!! LG Annkathrin

04.10.2004 12:25
Antworten