Amerika
fettarm
Gemüse
Hauptspeise
kalt
Latein Amerika
marinieren
Meeresfrüchte
Mexiko
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Aguachile - Jakobsmuscheln und Garnelen in spritzig scharfer Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.11.2013



Zutaten

für
4 Jakobsmuschel(n)
200 g Garnele(n)
250 ml Limettensaft
4 Chilischote(n), (Jalapenos) oder zwei Serranochilies, entkernt und in grobe Stücke geschnitten
1 Gurke(n)
1 Schuss Fischsauce
1 TL Salz
2 EL Rohrzucker
4 Schalotte(n), oder eine kleine rote Zwiebel, in feine Halbringe geschnitten
2 Tomate(n), (Eiertomaten), entkernt und in kleine Stücke geschnitten
1 Handvoll Minze, grob gehackt
1 Avocado(s), in feine Würfel geschnitten
1 Schuss Tequila, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Limettensaft, die Chilies, 10 cm der Gurke, Salz, Zucker und den Schuss Fischsauce in einen Mixer geben und pürieren. Das Resultat sollte eine schöne Balance zwischen süß und sauer haben, die Fischsauce ein bisschen Geschmack geben und die Chili je nach Wunsch Schärfe geben. Mit mehr Salz, Zucker, Fischsauce und mehr Chili, nach Geschmack perfektionieren. An diesem Punkt evtl. den Tequila dazugeben. Aber wirklich nur einen Schuss!

Das Ganze in eine Schüssel gießen und die Schalotten, den Rest der Gurke (der Länge halbiert, entkernt und in Streifen geschnitten) und Tomaten dazugeben. Die Jakobsmuscheln und die Garnelen auch untermischen. All dies mindestens eine Stunde (aber nicht mehr als vier) im Kühlschrank "garen" lassen. Aus dem Kühlschrank rausnehmen, die Mischung mit Minzeblättern und Avocadostückchen drauf servieren.

Ein paar Mais-Chips passen perfekt dazu.

Anmerkung:
Aguachile - genau übersetzt Chili-Wasser, aber je nach Chiligehalt auch als Feuerwasser zu deklarieren. Dies ist ein ceviche-artiges Gericht mit viel Spritzigkeit und Frische. Anstelle von Jakobsmuscheln kann man auch weißen, festen Fisch verwenden, in kleine Stücke geschnitten, wie z. B. Kabeljau, Snapper etc.
Einige Versionen schlagen auch vor einen Schuss guten Tequila, mindestens einen Reposado, dazu zugeben während der Einlegezeit. It’s up to you!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Winkeli1

Sensationell! Die Chilis oder was auch immer Step by Step zu geben! Ich hab gleich alles rein geworfen........ gab ziemlich rote Köpfe!

18.08.2019 10:26
Antworten