Herzhafter Eierkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Kreation zum Sattmachen

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 27.08.2013



Zutaten

für
3 m.-große Ei(er)
2 m.-große Kartoffel(n), gekochte vom Vortag, gepellt
½ Paprikaschote(n), rot oder gelb
½ Zucchini
½ kleine Zwiebel(n)
1 TL Olivenöl
50 ml Gemüsebrühe
Kräutersalz
Pfeffer
Basilikum
Schnittlauch
Kräuter nach Geschmack
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Ofen auf 170°C (Heißluft) vorheizen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln und das Gemüse klein schneiden.

Die Zwiebeln in etwas Öl anschwitzen, dann das Gemüse dazugeben und auf mittlerer Hitze 2 - 3 Minuten vorsichtig bräunen, dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Mit den Kräutern würzen und gut 7 min. auf mittlerer Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse gut weich ist. Das Gemüse in einem Sieb abtropfen lassen.

Die Eier verquirlen, die Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und das abgetropfte Gemüse, ohne Flüssigkeit, zu den Eiern geben. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und mit dem Stabmixer pürieren.

Die Masse in eine kleine Auflaufform, Quicheform, Springform oder Schüssel füllen und im Ofen gut 25 min. backen.

Der Kuchen geht gut auf. Je nachdem wie groß die Kartoffeln waren, ist der Kuchen dicht oder eben weniger dicht. Wenn er nur mit Paprika gemacht wird, bekommt er eine schöne rote Farbe. Achtung: Das Innere bleibt lange heiß!

Ergibt eine ganze Mahlzeit, kann noch mit einem frischen Salat ergänzt werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Ela

Ein Rezept ist eine Anleitung und diese kann beim Nachmachen jederzeit variiert werden. Das bedeutet nicht, dass ein Rezept nur so nachgemacht werden darf, wie es in einer Anleitung beschrieben ist. Für viele User ist so eine veröffentlichte Abwandlung eine willkommene Idee zum Nachmachen. Viele Grüße Ela Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

05.05.2022 07:18
Antworten
ru1308za

Warum steht dann im Rezept pürieren 🤷‍♀️

04.05.2022 20:00
Antworten
movostu

Ich pürierte nicht, sondern beließ es beim Kleinschneiden des Gemüses. Gruß movostu

28.04.2022 09:41
Antworten
Jaeljemima

Eher wie eine gute Gemüsesuppe, etwas wenig Geschmack, hab Kürbiskernöl drüber gemacht.

16.07.2020 20:10
Antworten