Auflauf
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Winter
Süßspeise
Kinder
Herbst
Creme
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Wilde Hildes Winterquark

warme süße Quarkspeise

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 13.11.2001 280 kcal



Zutaten

für
2 Ei(er)
80 g Zucker
1 TL Vanillezucker
50 g Grieß
250 g Quark, 20 %
2 Äpfel, gewürfelt, am besten saure
Rosinen und Mandeln nach Geschmack
Butter für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
280
Eiweiß
13,12 g
Fett
6,40 g
Kohlenhydr.
42,66 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, so dass eine ziemlich feste Creme entsteht. Grieß unterrühren, dann den Quark vorsichtig unterheben. Zum Schluss die Äpfel, die Rosinen und die Mandeln dazugeben. In eine gut ausgebutterte Auflaufform streichen.

Im heißen Backofen bei ca. 160 °C Ober-/Unterhitze ca. 30 - 40 Minuten backen. Fertig.

Am besten warm mit Zimtzucker und/oder Vanillesoße servieren.

Tipp: Wer möchte und es sich zutraut - wenn Wilde Hildes Winterquark fast fertig gebacken ist, ihn mit Zucker bestreuen und kurz übergrillen, so dass der Zucker karamellisiert (vorsichtig, verbrennt schnell und wird dann bitter).

Schmeckt aber auch ungegrillt sehr lecker.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hexenbackstube

Super lecker. Gab es bei uns gerade zum Frühstück mit Apfelmus und Zimt /Zucker bzw Vanillekipferlquark 😊 Ich habe auch noch nen guten Schuss Milch dazu gegeben - dann war es perfekt 👍🏻 für ein Foto war ich leider zu langsam oder besser gesagt war der Auflauf zu lecker 😋

08.12.2018 08:51
Antworten
lindy_26

Hallo, wir haben den Auflauf kalt als Nachtisch gegessen, ohne Rosinen, mit Zimt-Zucker bestreut. Sehr lecker! Vielen Dank für´s schöne Rezept! LG Lindy

02.11.2014 10:22
Antworten
tantenirak

Hallo....... gerade eben noch zubereitet.......meine Familie hatte noch Appetit auf etwas Süsses :-) ich habe aber die Kommentare vorher gelesen.......und die Hälfte Zucker hat uns auch gereicht,denn ich habe noch Rum-Rosinen hinein gegeben.......das Ergeniss.......sehr, sehr lecker........mmmmmmmh Ich habe die doppelte Menge gebacken,den Rest gibt es morgen kalt,als Dessert......... LG Karin

13.03.2014 21:36
Antworten
mimix41

Sehr süß...das nächste Mal nehme ich nur die Hälfte Zucker....aber es wird ein nächstes Mal geben, da der Auflauf sehr lecker ist. Danke für das Rezept

12.12.2013 19:07
Antworten
MLang

Ach ja, mit der Hälfte Zucker schmeckts noch immer klasse :-)

24.02.2013 14:08
Antworten
sunnygoe

Habe Dein Rezept nach langer Zeit wieder einmal gemacht und habe auch Rosinen und Mandeln und etwas Marzipan und Zimt beigefügt. Es war suuuuuuuuperlecker und die angegebene Zeit hat genau gestimmt. lg sunnygoe

16.12.2006 13:38
Antworten
NannyOgg

Sehr süß, aber auch sehr lecker! Und es geht schön schnell. Ich kam mir vor als würde ich heimlich - wie früher - warmen Käsekuchen naschen. ;-) Viele Grüße, NannyOgg

10.08.2005 18:49
Antworten
Alfred-60

Prima, sogar die kinder sind begeistert! Gruß Alfred

13.02.2005 15:14
Antworten
paderhexe

Hallo Wildehilde, habe gestern dein tolles Rezept ausprobiert. Es schmeckt echt sehr lecker!!! Und ist vor allen Dingen auch sehr schnell gemacht, habe allerdings Zimt direkt mit in die Masse getan. Kann mir das Ganze auch gut mit anderen Früchten (Kirschen, Himbeeren, Birnen...) vorstellen. Werde es bestimmt noch öfter machen. Viele Grüße Paderhexe

24.05.2004 20:43
Antworten
sunnygoe

Hallo, das schmeckt sehr lecker (nicht nur im Winter) und ist von den Kalorien her auch ok. lg sunnygoe

23.04.2004 09:06
Antworten