Bewertung
(22) Ø4,13
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
22 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.11.2001
gespeichert: 994 (2)*
gedruckt: 4.036 (6)*
verschickt: 78 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
825 Beiträge (ø0,13/Tag)

Zutaten

Ei(er)
80 g Zucker
1 TL Vanillezucker
50 g Grieß
250 g Quark, 20 %
Äpfel, gewürfelt, am besten saure
  Rosinen und Mandeln nach Geschmack
  Butter für die Form
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, so dass eine ziemlich feste Creme entsteht. Grieß unterrühren, dann den Quark vorsichtig unterheben. Zum Schluss die Äpfel, die Rosinen und die Mandeln dazugeben. In eine gut ausgebutterte Auflaufform streichen.

Im heißen Backofen bei ca. 160 °C Ober-/Unterhitze ca. 30 - 40 Minuten backen. Fertig.

Am besten warm mit Zimtzucker und/oder Vanillesoße servieren.

Tipp: Wer möchte und es sich zutraut - wenn Wilde Hildes Winterquark fast fertig gebacken ist, ihn mit Zucker bestreuen und kurz übergrillen, so dass der Zucker karamellisiert (vorsichtig, verbrennt schnell und wird dann bitter).

Schmeckt aber auch ungegrillt sehr lecker.