Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
kalorienarm
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chili con Carne vegetarisch mit Ananas und exotischer Note

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 27.08.2013



Zutaten

für
1 Pck. Fertigprodukt, (vegetarische Bolognese)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Dose Kidneybohnen
½ Dose Mais
1 Dose Ananas
2 Paprikaschote(n)
2 Tomate(n)
1 Zwiebel(n)
1 kl. Dose/n Tomatenmark
1 Dose Tomate(n), geschälte
n. B. Tomatenketchup
n. B. Wasser
etwas Salz
etwas Pfeffer
etwas Chilipulver, evtl. Hot Chili Powder
etwas Garam Masala
etwas Öl, zum Anbraten, z. B. Oliven- oder Rapsöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Zuerst die Zwiebel in feine Würfel und die Tomaten und Paprika in feine Stücke schneiden und zur Seite stellen.
Dann die Zwiebel in heißem Öl andünsten lassen und zusammen mit der (entweder fein geschnittenen oder gepressten) Knoblauchzehe, mit der Bolognese, den Paprika- und den Tomatenstücken in einer Pfanne scharf anbraten und bereits mit etwas Pfeffer und Salz würzen. Diese Masse dann in einen etwas größeren Topf umfüllen. Der Topf kann zunächst auf kleinster Hitze köcheln.

In diesen Topf dann die halbe Dose geschälte Tomaten, die abgetropften Kidneybohnen, die abgetropfte kleine Dose Ananas, den Mais und die kleine Dose Tomatenmark geben und umrühren. Je nachdem, wie die Konsistenz der Sauce sein soll, Ketchup oder wahlweise Wasser hinzufügen. Einmal aufkochen lassen und auf mittlere Hitze stellen und danach noch einige Minuten schön vor sich hin köcheln lassen. Zum Schluss mit Fingerspitzengefühl mit Chilipulver (z. B. Hot Chili Powder - hiervon nur eine Löffelspitze!) würzen. Zum Schluss mit etwas Garam Masala abschmecken. Nach dem Würzen ca. noch 10 Minuten köcheln lassen.

Nach Belieben mit Reis oder Kartoffeln servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.