Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.08.2013
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 233 (0)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.08.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Biskuitboden:
Ei(er)
5 EL Zucker
5 EL Mehl
1/2 TL, gestr. Backpulver
1 Pck. Vanillinzucker
  Für den Belag:
1 kl. Dose/n Mandarine(n), abgetropft
 etwas Orangensaft
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
2 EL Zucker
100 ml Wasser, kaltes
  Für die Creme:
1 Becher Sahne
1 Pck. Sahnesteif
1/2 Becher saure Sahne oder Schmand
2 EL Zucker
 einige Erdbeeren
 einige Heidelbeeren
 evtl. Gelatine

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 200 kcal

Den Ofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Eier trennen und die Eiweiße in einer größeren Schüssel steif schlagen. Dann 3 EL Zucker einrieseln lassen und einen Moment weiter schlagen.

Die restlichen 2 EL Zucker zum Eigelb hinzufügen und kurz verquirlen, den Vanillinzucker unterrühren. Anschließend das Ganze zum Eiweiß geben und verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit einem Sieb in die Eiermischung sieben. Kurz mit dem Mixer vermischen, bis der Teig schön glatt und fluffig ist.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte, runde 26er Form geben. Ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Währenddessen die Mandarinen abtropfen lassen, den Saft auffangen. Je nach Größe der Dose den Saft mit Orangensaft auf 300 ml auffüllen. Den Saft nun aufkochen lassen, und in der Zwischenzeit das Vanillepuddingpulver mit 2 EL Zucker vermischen und mit 100 ml kaltem Wasser verrühren.

Wenn der Mandarinen-Orangensaft köchelt, von der Platte nehmen, kurz warten, und dann den aufgelösten Pudding darin verrühren. Zurück auf die Platte stellen, kurz köcheln lassen und ständig umrühren, bis eine leichte Creme entsteht. Dann von der Kochstelle nehmen. Der Pudding sollte nicht zu sehr abkühlen, damit man ihn noch gut auf dem Tortenboden verteilen kann.

Den Biskuit mit einem Zahnstocher testen, ob er soweit ist. Bei mir dauert es immer ungefähr 22 Min., je nach Ofen, also einfach mal nachsehen.

Wenn der Boden etwas abgekühlt ist, nimmt man ihn aus der Form und belegt ihn mit den abgetropften Mandarinen. Anschließend legt man einen Tortenring um den Biskuit und gießt den noch warmen Fruchtpudding darüber. Dann warten, bis alles abkühlt, ca. 2 - 3 Stunden oder über Nacht.

1 Becher Sahne steif schlagen, das Sahnesteif dazugeben. 1/2 Becher Schmand oder saure Sahne und Zucker unterrühren. Die Creme dann auf den abgekühlten Pudding streichen. Ich lasse die gesamte Torte gerne eine Nacht lang ziehen, dann schmeckt sie noch besser. Das muss man aber nicht.

Kurz vor dem Servieren verteilt man nach Belieben Erd- und Heidelbeeren auf der Sahnecreme.

Man kann die Creme natürlich auch mit Joghurt anstatt Sahne zubereiten, um das Ganze fettärmer zu gestalten, sollte dann aber zusätzlich Gelatine dazugeben. Die Sahnecreme ist nämlich nicht sehr standfest. Sie fließt zwar nicht davon, bleibt gekühlt jedoch cremig. Wer jedoch ganz sicher gehen möchte, gibt einfach etwas Geliermittel dazu.