Bewertung
(18) Ø4,05
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
18 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.08.2013
gespeichert: 839 (545)*
gedruckt: 2.546 (1.479)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.02.2010
6.289 Beiträge (ø1,89/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
750 g Magerquark (Topfen)
200 g Mehl, ca.
1/2 TL Salz
Kartoffel(n), gekocht, erkaltet und fein gerieben, evtl.
 n. B. Butterschmalz oder Butter zum Braten
  Mehl zum Arbeiten

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Magerquark, Salz und Mehl in einer Schüssel verkneten. Die Zugabe von 1 - 2 gekochten, erkalteten und fein geriebenen Kartoffeln macht den Teig lockerer. Die benötigte Mehlmenge kann variieren. Feuchter Quark benötigt mehr Mehlzugabe als trockener Quark. Der Teig darf nicht mehr an den Händen kleben und muss sich gut formen lassen.

Mit einem Teelöffel kleine Nocken abstechen und mit bemehlten Händen spitz zulaufende Nudeln (wie Schupfnudeln oder Fingernudeln) in der Handfläche rollen. Für diese Menge 2 Pfannen erhitzen und die Topfennudeln in großzügig Butter oder Butterschmalz langsam unter Wenden, am besten einzeln mit der Gabel, auf beiden Seiten knusprig braten.

Mit Zimt und Zucker und Kompott als Beilage ergibt das Rezept ein süßes Hauptgericht für 4 Personen.

Zu den Topfennudeln passt aber auch eine große Schüssel bunter, gemischter Salat oder Sauerkraut und man hat ein einfaches, sättigendes Hauptgericht.