Grünkohlsalat mit Oliven, Nüssen und getrockneten Tomaten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 02.10.2004 392 kcal



Zutaten

für
1 kg Grünkohl
6 EL Olivenöl
Salz
75 g Walnüsse
50 g Oliven, schwarze ohne Stein
100 g Tomate(n), getrocknete in Öl
150 g saure Sahne
2 EL Olivenöl
4 EL Essig (Rotweinessig)
1 Prise(n) Zucker
Salz und Pfeffer
2 TL Pfeffer, rosa

Nährwerte pro Portion

kcal
392
Eiweiß
11,30 g
Fett
34,08 g
Kohlenhydr.
10,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Grünkohl putzen und Blätter klein zupfen, waschen, dann klein schneiden. In eine große Schüssel geben, salzen, mit 6 EL Öl durchmischen. Zirka 1 Std. ziehen lassen. Walnusskerne ohne Öl rösten, bis sie duften. Oliven halbieren, Tomaten abtropfen lassen, in Stücke schneiden.
Für die Sauce saure Sahne mit Öl und Essig verrühren und mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Salat mit Walnüssen, Oliven und Tomatenstücken mischen und auf Tellern anrichten. Das Dressing auf den Salat geben. Rosa Pfeffer zusammen mit den übrigen Walnüssen auf dem Salat verteilen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

christianef

Sehr außergewöhnlich, lecker, leicht herb; Grünkohl roh als Salat mit den Nuss-Oliven-Tomaten Toppings. Ich habe gut 250g Grünkohl mit der halben Menge Topping gemischt. Das hat locker als Beilage (zu Leber und Pü) für 4 Personen gereicht. Wir haben einstimmig gesagt, daß man das Saure-Sahne-Dressing gar nicht braucht. Grünkohl mit Olivenöl und Salz war schon sehr schmackhaft. Vielen Dank für die tolle Idee. Allein für diesen Salat werden wir dieses Jahr wieder Grünkohl aussäen :-)

05.03.2021 19:39
Antworten
klh10442

Wirklich ein außergewöhnliches Rezept. Ich wär nie auf die Idee gekommen Grünkohl roh zu essen😅 Grundsätzlich finde ich es geschmacklich sehr stimmig. Und auch die Kombination aus Nüssen, Oliven, Tomaten und Kohl hat mich überzeugt. Allerdings ist der Kohl schon sehr fest. Also ich fand es schon eher zäh zu essen. Ich denke beim nächsten Mal werde ich einen Teil des Grünkohls durch z.b. Romana Salat ersetzen damit es ein wenig aufgelockert wird.

05.11.2020 22:09
Antworten
Daroy1964

Danke für dieses originelle und leckere Rezept! Ich bestätige das "Allerdings" von silvermonlight, was die Menge angeht. Ansonsten habe ich den Salat "veganisiert" und Sojagurt statt saurer Sahne genommen sowie noch eine Mandarine hineingeschnitten; das gibt farblich etwas her und sorgt für einen m.E. pfiffigen Geschmack (Kombination rosa Pfeffer - Mandarine).

25.01.2020 13:50
Antworten
silvermonlight

Ein wirklich ungewöhnliches Rezept, dass sich lohnt es mal auszuprobieren. Allerdings ist die Menge an Grünkohl viel zu viel im Verhältnis zur Salatsoße. Ich habe 250 Gramm Grünkohl genommen und das ergab eine Menge die locker für eine vierköpfige Familie gereicht hätte. Den Zucker habe ich übrigens durch Cranberry Balsamico ersetzt was neben der Süße eine fruchtige Note ergab und sehr gut gepasst hat. Ansonsten habe ich mich an die Angaben im Rezept gehalten. Der Salat fällt auch nach Stunden kaum zusammen, weshalb man ihn sehr gut vorbereiten kann.

30.12.2019 17:52
Antworten
himmelsziege7

Ein sehr leckerer Salat! Allerdings habe ich nur ca. 1/3 des Grünkohls verarbeitet, die Menge der übrigen Zutaten gelassen. Das Ganze war für 4 Personen reichlich.

09.12.2018 12:53
Antworten
johwinters

Rafiniert, genial, super lecker, und rohes, gesundes Wintergemüse : also "GRATULIERE" von mirselbst und unseren Gästen...!! Danke schön für dieses Rezept!!

07.12.2005 19:24
Antworten
robbe-31

hallo, kann mich meinen vorschreibern nur anschließen, grünkohl als salat hab ich auch noch nicht probiert... wird aber, sobald wieder saison dafür ist , ausprobiert.... liebe grüße aus dem norden robbe

09.08.2005 13:39
Antworten
Fibu68

So was hab ich auch noch nie gehört. Grünkohl kalt als Salat. Die gesamte Mischung klingt so ungewöhnlich, dass ich das schnellstens probieren werde! Fibu68.

04.10.2004 10:27
Antworten
honeycat

klingt wirklich sehr spannend! Das sobald es geht ausprobiert!

03.10.2004 12:58
Antworten
Kochschlumpf

Klingt sehr interessant, bisher kannte ich Grünkohl nur in gekochter Form und in Verbindung mit "mächtigen" Fleischgerichten. Ich habe mir daher gleich das leckere Rezept ausgedruckt, es eignet sich bestimmt auch gut als Beilage zu einem kalt/warmen Buffet. LG Kochschlumpf

03.10.2004 10:33
Antworten