"Kotelett" persisch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 26.08.2013 345 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch vom Rind
400 g Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
1 Ei(er)
5 g Kurkuma
Salz und Pfeffer
n. B. Paniermehl
Öl zum Braten
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Kartoffeln schälen und mit Salzwasser (2 EL Salz) gar kochen, anschließend grob stampfen.

Die Zwiebel reiben und mit Hackfleisch, Kartoffeln, Kurkuma, Ei, Salz und Pfeffer gut vermengen. Die Masse in 8 gleichgroße Stücke teilen und zu "Kotelettes" formen Das Paniermehl auf einen Teller geben und die Kotelettes darin wenden.

Nun die Kotelettes in einer Pfanne in Öl heiß braten. Tipp: Etwas Salz in die Pfanne geben, bevor die Kotelettes reinkommen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

PartyonTV

Wir essen die im warmen Fladenbrot mit Tomaten in Scheiben und sauren Gurken

10.11.2019 08:56
Antworten
salathexchen

So werden die Koteletts bei uns auch gemacht, ich füge immer noch ein bisschen Zimt dazu. Alle sind begeistert.

18.09.2018 12:04
Antworten
Namdar

Hallo, ich nehme gern „Mast o Musir“ dazu. Das ist Joghurt mit Persischem Wildknoblauch gut gesalzen. Das bekommst du getrocknet in Persischen Super Märkten, auch im Glas eingelegt aber da ist der Geschmack durch Essig verfälscht, ich empfehle das trockene über Nacht mit ein wenig Wasser einweichen zu lassen und dann wie Knoblauch verarbeiten. Schöne Grüße Namdar

14.10.2013 22:54
Antworten
Fuzmubbes

Hallo, ich habe Dein Rezept heute nachgekocht. Ich finde den Geschmack ganz gut. Mal ne etwas andere "Frikadelle" sag ich mal. Welche Soße nimmst Du dazu?

10.10.2013 11:14
Antworten