einfach
Europa
gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Italien
Lactose
Nudeln
Pasta
Schnell
Studentenküche
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spaghetti alla S.P.Q.R.

römische Sünde

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 22.08.2013 810 kcal



Zutaten

für
5 Zwiebel(n), rot
80 g Butter, zerlassen
150 g Sahne
½ TL Oregano
Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
150 g Parmesan oder Grana Padano, frisch gerieben
500 g Spaghetti
Salzwasser

Nährwerte pro Portion

kcal
810
Eiweiß
29,84 g
Fett
33,88 g
Kohlenhydr.
95,64 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Spaghetti im Salzwasser nach Packungsanweisung kochen. Die Zwiebeln schälen und fein hacken, in der geschmolzenen Butter glasig anschwitzen. Mit einem Pürierstab schaumig mixen.

Sahne, Oregano, Salz und viel frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer zufügen. Fünf Minuten köcheln lassen.

Soße und Nudeln miteinander vermengen und mit reichlich frisch geriebenem Parmesan (oder Grana Padano) bestreut servieren. Ich empfehle Rotwein dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BloodyJazzi

Eben das Rezept ausprobiert. Sooooo lecker! Vielen Dank fürs Teilen des Rezepts. Geht schnell und einfach. Allen hat’s geschmeckt.

03.08.2019 19:12
Antworten
Annea75

Unglaublich leckeres, schnelles Rezept. Gibt es jetzt öfter. 5*

16.09.2018 11:38
Antworten
Kitchenqueenforever

Ein klasse Rezept, super einfach, super fix, lecker!

04.03.2018 11:18
Antworten
Slaren

tolles rezept!! dankeschön 😊

06.08.2017 18:59
Antworten
Rodo1968

Danke für das tolle Rezept hat uns sehr gut geschmeckt

11.07.2017 07:33
Antworten
TPCA

Ratz Fatz gemacht und schmeckt gut, auch wenn man keine Spaghetti zu Hause hat sondern nur Bandnudeln. LG TPCA

19.08.2015 08:28
Antworten
PettyHa

Hallo, schnell und einfach in der Zubereitung und sehr sehr gut im Geschcmack. Danke für's Rezept!

10.02.2015 12:42
Antworten
garten-gerd

Hallo, Sinja ! Deine römische Sünde ist für mich wieder einmal mehr der Beweis, daß auch einfache Gerichte ohne viel Drum und Dran perfekt sein können. Mir hat´s auf jeden Fall hervorragend geschmeckt. Fotos dazu sind auch bereits unterwegs. Vielen Dank für dieses geniale Rezept. Liebe Grüße, Gerd

18.11.2013 17:57
Antworten
Milly07

Hallo Sinja,,, ähm...ich hoffe, dir is klar, was bei den alten Römern S.P.Q.R. bedeutete? Es stand auf allen Kanaldeckeln drauf! Nehme nich an, dass dein Gericht echt da drunter gehört...nix für ungut! Libe Grüße Milly

23.08.2013 16:55
Antworten
Sinja78

Mir ist absolut klar, was S.P.Q.R. bedeutet! :) Das Gericht habe ich unter dem Namen in Rom gegessen und versucht, so weit es mir möglich war, nachzuempfinden, da ich es unglaublich lecker fand. Wie sich herausstellte, ist die Zubereitung auch noch schnell und simpel. ;) Hier ein Auszug aus Wikipedia zu "S.P.Q.R.", der nebenbei der erste Treffer bei der Suche nach dieser Abkürzung ist ;) : "S.P.Q.R. (auch: SPQR) ist die Abkürzung für das lateinische Senatus Populusque Romanus („Senat und Volk von Rom“). Dieser Schriftzug war das Hoheitszeichen des antiken Roms und ist heute immer noch als Leitspruch im Wappen der Stadt zu finden. Die Legionen des Römischen Reiches führten es auf ihren Standarten. In Rom sind viele Schrifttafeln, Kanaldeckel, Mülleimer und öffentliche Einrichtungen mit diesen vier Buchstaben versehen." Liebe Grüße Sinja78 :)

23.08.2013 21:12
Antworten