Scharfer Hack-Nudelauflauf


Rezept speichern  Speichern

Zufallsrezept das einfach süchtig macht

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 22.08.2013 400 kcal



Zutaten

für
250 g Nudeln, z. B. Spirelli
200 g Hackfleisch, (Rinderhack)
1 Pkt. Schinken - Nuggets, mager
1 EL Tomatenmark
1 Zehe/n Knoblauch
1 große Zwiebel(n)
1 Becher Frischkäse, Paprika-Chili-
1 TL Chiliflocken
etwas Käse, gerieben, nach Bedarf
etwas Salz und Pfeffer
1 TL Paprikapulver, edelsüß
etwas Öl, zum Braten
etwas Knoblauchgranulat
evtl. Semmelbrösel
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Hackfleisch mit den Schinkennuggets in eine beschichtete Pfanne geben und scharf anbraten. Danach die gewürfelte Zwiebel und die fein gehackte Knoblauchzehe dazugeben. Den Knoblauch können sie selbstverständlich auch in eine Knoblauchpresse geben.

Nachdem sie die Zutaten angebraten haben, geben sie das Päckchen Paprika-Chili-Frischkäse und das Tomatenmark in die Pfanne und mischen es kräftig durch. Falls ihnen die Masse etwas zu trocken vorkommt, können sie natürlich etwas Wasser (ca. 2-3 EL) dazugeben. In der Zwischenzeit können Sie die Nudeln in ausreichend Wasser kochen. Am besten Spirelli, da an diesen die Soße am besten haften bleibt.

Wenn die Nudeln kochen, können sie die Soße mit den Chiliflocken, dem Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken. Falls sie möchten, können sie die Schärfe auch variieren in dem sie noch etwas Cayennepfeffer hinzugeben.

Wenn die Nudeln al dente sind, schütten sie diese bitte ab und geben diese zu der Soße in die Pfanne. Noch einmal kräftig durchmischen. Füllen sie die Masse abschließend in eine Auflaufform und bestreuen diese mit Käse. Geben sie ein klein wenig Knoblauchgranulat auf den Käse und streuen sie etwas Semmelbrösel drüber. Durch die Semmelbrösel wird das Fett des Käses etwas gebunden. Hierdurch entsteht eine schöne krosse Kruste. Stellen sie die Auflaufform bei 180° für ca. 30 Min. in den Ofen (bitte beachten sie, dass die Garzeit von Ofen zu Ofen abweichen kann).

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

simon9402

Foto habe ich auch hochgeladen.

04.05.2018 00:46
Antworten
simon9402

Habe noch Frühlingszwiebeln, frische Champignons und rote Paprika angebraten und untergemengt. Chilifrischkäse mit Sahne und selbst gemachten Frischkäse und Gewürzen nach meinem Geschmack als Soße darüber gegeben. Wie im Rezept mit Käse und etwas Paniermehl überbacken. Lecker! Danke für das gute Rezept. Das ist mir liebe 5*****Sternchen wert. Liebe Grüße simon9402

04.05.2018 00:45
Antworten
MissToxica

Hallo Barbara, entschuldige, dass die Antwort so lange gedauert hat. Ich freu mich riesig über deinen Kommentar. Vielen vielen Dank :-) So nun zu deiner Frage, die Chilliflocken habe ich im Gewürzregal von Glob*s gefunden. Aber ich denke, dass es dem Rezept keinen Abbruch tut, wenn du normales Chilipulver nimmst :-) Solange es schmeckt ist das die Hauptsache. Ich freu mich schon auf dein Bild. Irgendwie vergesse ich es immer meinen Nudelauflauf zu knipsen wenn ich ihn selbst koche hihihi Liebe Grüße Missy

06.03.2014 18:10
Antworten
Barbara111

Hallo Miss Toxika, vielen Dank für das schöne Rezept! Meine Männer (1 Ehemann und 2 erwachsene Söhne) waren hellauf begeistert davon. Mir persönlich war zwar der Nudelanteil zu hoch im Vergleich zum Hackfleisch (ich hatte 360 Gramm Nudeln genommen und werde nächstes Mal nur 300 Gramm nehmen) aber der Geschmack war toll. Chiliflocken hatte ich nicht (wo gibt's die denn zu kaufen? ), aber mit gaaaaaaaanz viel Chilipulver wurde der Auflauf richtig schön scharf. Kann ich also sehr empfehlen! Wenn es das bei uns das nächste Mal gibt, stelle ich auch ein Foto ein. LG Barbara

07.02.2014 13:59
Antworten
MissToxica

Hallo bibuk, freut mich, dass dir mein Rezept gefällt :-) Ja das sind so kleine Magere Schinkenwürfel. Ich kaufe meine immer bei Edeka. Dort gibt es die in den Varianten durchwachsen und Mager. Ich bevorzuge für das Rezept die Magere variante :-) Beste Grüße Missy

23.08.2013 15:15
Antworten
bibuk

Hallo Miss Toxika, dein Rezept hört sich gut an, aber was sind Schinken-Nuggets ? Sind das die kleinen Schinkenwürfel ? Lieben Gruß, bibuk

23.08.2013 12:13
Antworten