Maiwipferllikör


Rezept speichern  Speichern

Daxsprösslingslikör

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 05.09.2013



Zutaten

für
150 g Fichtentriebe, (Maiwipferl - die hellgrünen neuen Triebe von Fichten oder Tannen)
1 Liter Schnaps, (Korn oder Wodka)
100 g Kandiszucker
50 g Zucker, weiß oder braun
n. B. Wasser, 100-200ml, nach Geschmack

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Bei einem entspannenden Frühlingsspaziergang Daxsprösslinge (Maiwipferl) sammeln gehen. Diese möglichst noch am gleichen Tag in eine große Flasche geben und mit Korn oder Wodka auffüllen, den Kandiszucker dazugeben. Das Ganze sollte gut verschlossen mindestens 6 Wochen an einem warmen Ort ziehen können (gerne auch länger).

Anschließend die Wipferl abseihen. Den weißen oder braunen Zucker mit etwas Wasser aufkochen bis der Zucker geschmolzen ist und den Alkoholansatz dazugeben, mit Wasser verlängern bis zur gewünschten Intensität und in dunkle Flaschen abfüllen.

Am besten wird der Likör, je länger er lagern kann, mindestens jedoch sollte er noch 3-4 Monate reifen können.

Ein schönes Geschenk aus der Küche und gut bei Erkältungen. Wer mag, kann auch einen Teil des Zuckers durch Honig ersetzen (den allerdings nicht mitkochen).

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LilithLeech

Huhu! Na das freut mich aber! Ja, er hilft auch gut bei Erkältungen und Halsschmerzen. (Für Magenverstimmung hab ich meinen Magenbitter - siehe Rezepte ;)) Danke für deine Rückmeldung und alles Liebe Lexxi

24.05.2015 13:45
Antworten
millymarlen

Hallo LilithLeech, sorry, habe heute erst Deine Frage gelesen. :-( Um diese zu beantworten: Ja, habe ich und ich finde aussergewöhnlich, anders und sehr lecker. Auch bei meinem Mann und meinen Gästen kommt er sehr gut an! Und da er auch ein wenig nach Medizin schmeckt, wird gern auch einmal ein Stamperl bei Erkältung oder bei einer Magenverstimmung getrunken ;-) Herzliche Grüße und ein schönes Rest-Pfingstwochenende...

24.05.2015 11:51
Antworten
LilithLeech

Huhu millymarlen! Naa, hast du schon verkostet?? (bin neugierig) GLG

01.02.2015 21:38
Antworten
LilithLeech

Huhu millymarlen! Danke für das wunderschöne Foto, ich bin schon gespannt wie er dir schmeckt! GLG Lilith

11.07.2014 11:28
Antworten
millymarlen

Hallo, der Likör wurde soeben für den weiteren Reifeprozess abgefüllt und im Keller eingelagert. Freu mich schon sehr auf Herbst, wenn wir ihn dann probieren können. Hoffe, ich halte bis dahin durch, denn Geduld ist nicht meine Stärke... ;-D Liebe Grüße

03.06.2014 15:26
Antworten