Apfel-Rhabarberkuchen


Rezept speichern  Speichern

mit Rührteigboden und Streuseln

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 21.08.2013



Zutaten

für

Für den Teig:

175 g Mehl
50 g Speisestärke
125 g Butter, oder Margarine
100 g Zucker
2 Ei(er)
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillinzucker

Für die Füllung:

2 Äpfel, säuerlich
3 Stange/n Rhabarber

Für die Streusel:

200 g Mehl
100 Zucker
125 g Butter, weiche
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Zimtpulver
1 Schuss Rum

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Zutaten für die Streusel gut miteinander verkneten und in den Kühlschrank stellen.

Die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden und in einer Schüssel mit dem Rum bespritzen. Die Schale vom Rhabarber abziehen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.

Für den Teig Zucker, Vanillinzucker, Eier und Butter miteinander verrühren. Mehl, Stärke und Backpulver vermischen und zu dem Rest geben, gut verrühren. Den Teig in eine gefettete, mit Backpapier ausgelegte 26er Springform geben und glatt streichen. Die Äpfel und den Rhabarber gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Den Teig für die Streusel zu Streuseln zupfen und gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Den Kuchen bei 180°C Umluft 30-35 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bross

Hallo, der Apfel-Rhabarberkuchen ist ganz große Klasse! Er ist total schnell zubereitet. Ich gebe immer etwas mehr Zimt auf die Früchte, manchmal auch ein paar gehackte Mandeln. Die Streusel werden so wunderbar knusprig. Oberlecker! Danke für das tolle Rezept! Bestimmt bald wieder! LG! bross

18.05.2014 18:09
Antworten