Aufstrich
Frucht
Frühstück
gekocht
Haltbarmachen
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mirabellenmarmelade mit Vanille

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.11.2013 2258 kcal



Zutaten

für
1 ½ kg Mirabellen, entsteint gewogen
750 g Gelierzucker (2:1)
1 Vanilleschote(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
2258
Eiweiß
15,57 g
Fett
5,35 g
Kohlenhydr.
510,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die entsteinten Mirabellen in einen großen Topf geben. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Vanillemark und -schote zu den Mirabellen in den Topf geben und bei großer Hitze köcheln lassen. Dabei bitte nicht allzu weit weg gehen und regelmäßig rühren. Die Früchte geben schnell Flüssigkeit ab und werden weich.

Die Vanilleschote herausfischen und die Früchte pürieren. Wir mögen gerne eine sehr feine, sämige Marmelade, ohne größere Fruchtstücke. Aber das kann man ja nach Belieben machen.

Den Gelierzucker (1,5 Pakete) hinzugeben und aufkochen lassen. Bitte stetig weiter rühren! Die Marmelade ca. 3 - 4 Minuten sprudelnd kochen lassen und nun in die vorbereiteten Gläser abfüllen. Bei mir wurden es 6 Gläser voll (größere und kleinere gemischt).

Man erhält eine fruchtige Marmelade mit einer feinen Vanillenote. Ein gern gesehenes Geschenk bei Familie und Freunden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ZIMTundSTRAND

Die Mengenangaben haben gut gepasst. Leckeres und vorallem schnelles Rezept!

27.08.2016 21:16
Antworten