Auflauf
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Nudeln
Pasta
Pilze
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cannelloni mit Brokkoli-Champignon-Füllung

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 20.08.2013 680 kcal



Zutaten

für
500 g Brokkoli
300 g Champignons
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
3 EL Crème fraîche
100 g Edelpilzkäse
1 TL Gemüsebrühe, instant
250 g Mozzarella
250 g Schlagsahne
200 g Cannelloni
1 Ei(er)

Nährwerte pro Portion

kcal
680
Eiweiß
29,92 g
Fett
54,24 g
Kohlenhydr.
19,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Brokkoli und die Champignons waschen und klein hacken. Danach die Zwiebel und den Knoblauch schälen und ebenfalls klein hacken. Die Zwiebel und die Champignons dann in 2 EL Olivenöl anschwitzen und den Brokkoli zugeben. Alles etwa 10 Minuten dünsten und mit Salz und Pfeffer würzen, vom Herd nehmen. Nachdem alles etwas abgekühlt ist, Ei und Crème fraîche unterrühren.

In einem anderen Topf den Knoblauch in Olivenöl anschwitzen. Sahne, Edelpilzkäse und Gemüsebrühe zugeben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Cannelloni dann mit der Brokkoli-Champignon-Masse füllen und in eine Auflaufform geben. Die Soße drübergeben und den Mozzarella darüber verteilen. Bei 180°C (Ober-/Unterhitze) etwa 30 Minuten in den Backofen geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

maryanny118

Hallo zusammen, das Rezept gab es heute Abend bei uns zum Essen. Es war super lecker und ich wurde auch sehr dafür gelobt, dank des guten Rezeptes. Den Edelpilzkäse habe ich jedoch weggelassen und für die Füllung noch Tomaten genommen. War auch sehr gut! Viele Grüße, Maryanny:)

21.06.2017 23:17
Antworten
plasa2412

Hallo! Ich habe dafür auch braune Champignons genommen und einen Dolcelatte - mein Lieblingskäse für italiensche Nudelgerichte. Konnte 14 Stk. damit füllen. Hat fein geschmeckt! lg Sabine

19.11.2016 16:14
Antworten
Ginger-Al

Hallo, ich habe das Rezept letztes Wochenende gemacht. Es hat mir wirklich gut gefallen. :-) Danke für die Anregung! Was "Edelpilzkäse" ist, musse ich nocheinmal googlen. Da ich weder Gorgonzola noch Roquefort mag, musste ich im Supermarkt improvisieren. Ich habe mich kruzerhand für Weichkäse entschieden, den ich dann eingeschmolzen habe. Das hat wirklich gut funktioniert. :-) In meinem Rezept habe ich 400g braune Champignons und ein bisschen weniger Brokkoli genommen. Bei mir waren die Nudeln mit der angegebenen Menge Sahne genau richtig durch.

14.11.2015 15:05
Antworten
castle6

Hallo ich habe heute dieses leckere Rezept gekocht! Mein Verbesserungsvorschlag ist noch die Gemüsebrühe mit 50 ml Wasser anzurühren und zur Sauce geben. Dann hat man etwas mehr Flüssigkeit und die Nudeln werden besser durch. Anstatt Edelpilzkäse habe ich Parmesan genommen,den hatte ich Zuhause ;) Vielen Dank für diese Brokkoli Abwechslung!

07.01.2015 19:41
Antworten
castle6

Hallo ich habe heute dieses leckere Rezept gekocht! Mein Verbesserungsvorschlag ist noch die Gemüsebrühe mit 50 ml Wasser anzurühren und zur Sauce geben. Dann hat man etwas mehr Flüssigkeit und die Nudeln werden besser durch. Anstatt Edelpilzkäse habe ich Parmesan genommen,den hatte ich Zuhause ;) Vielen Dank für diese Brokkoli Abwechslung!

07.01.2015 19:39
Antworten