Nudelpfanne mit Lamm und Spinat

Nudelpfanne mit Lamm und Spinat

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 01.10.2004



Zutaten

für
½ kg Lamm - Filet / Steaks, marinierte, TK
1 kg Blattspinat, (TK)
2 Beutel Fertigmischung für Spaghetteria Käsesauce Quattro Formaggi
Öl, zum Anbraten
½ Liter Wasser
½ kg Nudeln, (z.B. Schmetterlinge oder Spirelli)
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Lammfleisch auftauen, in Würfel schneiden, anbraten, einige Minuten braten.
Den Spinat auftauen, klein schneiden, zum Fleisch in die Pfanne geben. Mit dem Wasser auffüllen. Mit ca. 4 Esslöffel Wasser die beiden Beutel Käsesauce anrühren und ebenfalls in die Pfanne geben und unterrühren. Alles ca. 10 Minuten köcheln lassen.
Zwischenzeitig die Nudeln wie gewohnt in Salzwasser kochen. Nicht zu weich, da sie noch in der Sauce weiterkochen.
Die Nudeln abtropfen lassen, in die Pfanne geben und unterrühren.
Bei kleinster Hitze noch einige Minuten ziehen lassen.
Guten Appetit

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kippis

Hallo Enrique, da bin ich ganz Deiner Meinung - ich hab was gegen Fertigsoßen. Viel Glutamat und sonstiger Chemie-Mist. Käsesoße ist ziemlich einfach selbst gemacht. Grüße, kippis

17.09.2007 21:22
Antworten
enriques

Whoopy000, ganz ehrlich, das liest sich nicht gut: 1. Fabrikmarinierte TK-Filets? brrr! Es macht wirklich überhaupt keine Arbeit, die Dinger selbst zu marinieren und ist viel billiger und sehr viel besser. 2. TK-Spinat ist klasse, ehrlich. Ist oft besser als frischer, weil er praktisch direkt nach der Ernte eingefroren wird, alles bleibt erhalten. Man braucht ihn allerdings nicht klein zu schneiden, er fällt sowieso zusammen. 3. 4 Käse im Beutel mit Wasser? Wie schrecklich soll das denn schmecken? Versuchs doch mal mit 4 Käse, lecker frisch gerieben, das dauert statt 1 Minute 2 Minuten, ist aber 100% besser! Dann wir das Ganze wahrscheinlich passabel. Ich bin ein Feind von dem ganzen Fertig-Convenience-Mist. Es spart nur wenig Zeit und kostet sehr viel! In der Food-Industrie nennt man das "Wertschöpfung", d.h. billige Produkte teuer verkaufen. Ciao und Grüße von Enrique

18.10.2004 23:45
Antworten