Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.11.2013
gespeichert: 108 (0)*
gedruckt: 852 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.02.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 große Aubergine(n)
2 TL Sojamehl
4 EL Wasser
4 EL Sojamilch (Sojadrink), oder Sojacuisine
100 g Paniermehl
  Salz
  Pfeffer
  Öl
50 g Mehl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Aubergine waschen und in Scheiben schneiden. Das Sojamehl mit etwas Wasser und ggf. etwas Sojamilch oder Sojacuisine anrühren. Die Konsistenz sollte weder zu dünnflüssig noch zu cremig ist. Eventuell wird auch noch mehr Sojamehl gebraucht.

Das Mehl mit Salz, Pfeffer und nach Belieben anderen Gewürzen auf einem Teller mischen, das Paniermehl ebenfalls auf einem Teller ausstreuen. Die Auberginenscheiben zuerst im Mehl baden, dann durch das Sojamehl-Wasser-Gemisch ziehen, so dass beide Seiten gut bedeckt sind. Dann im Paniermehl wälzen und in einer heißen Pfanne mit Öl knusprig braten.

Wer es nicht so fettig mag, kann die Auberginenscheiben auf einen Teller mit ausgelegter Küchenrolle legen und vorsichtig abtupfen.