krümeltigers Pfannengemüse


Rezept speichern  Speichern

mit buntem Paprika und braunen Champignons

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 26.08.2013



Zutaten

für
300 g Champignons, frische braune
600 g Paprikaschote(n), in verschiedenen Farben
1 große Zwiebel(n)
1 EL Öl, (Kokosöl)
etwas Kräutersalz
Pfeffer, frisch aus der Mühle
2 Prisen Zucker
50 ml Wasser
3 TL Olivenöl, nativ
Petersilie, oder Basilikum zur Garnitur

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Paprika vom Stielansatz, den Kernen und den hellen Zwischenwänden befreien und in kleine Würfel/Streifen schneiden.
In einer Pfanne das Kokosöl erhitzen und die Zwiebeln und Champignon darin zusammen anbraten. Unter öfterem Wenden bei heruntergeschalteter Hitze ca. 5 Min. schmoren lassen, die Paprika, den Zucker, schon ein wenig Kräutersalz und das Wasser dazu, erneut aufkochen lassen und weitere 5-8 Minuten schmoren lassen bei geschlossenem Deckel. Das Gemüse sollte noch Biss haben. Noch einmal mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken und das Olivenöl dazugeben. Es sollte nicht mehr mitkochen, sondern als Gewürz dienen.
Auf dem Teller das Gemüse mit etwas feingeschnittener Petersilie oder Basilikum garnieren.
Dazu passen Reis oder Nudeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

007krümeltiger

Hallo Bebberle fein, das es Euch geschmeckt hat. Ich nehme ganz gerne eine Prise Zucker zum würzen. LG krümeltiger

02.05.2019 15:36
Antworten
Bebberle

Hallo, wir hatten Schupfnudeln dazu und es hat uns sehr gut geschmeckt. Ich lies nur den Zucker weg, ansonsten nach Rezept. Vielen Dank für das Rezept. Schöne Grüße Bebberle

01.05.2019 18:20
Antworten
patty89

Hallo das Gemüse ist sehr lecker und fix zubereitet Danke für das Rezept LG Patty

24.09.2018 17:16
Antworten
007krümeltiger

Hallo patty89 Es freut mich, das es Dir/Euch gut geschmeckt hat. LG krümeltiger

24.09.2018 17:20
Antworten
007krümeltiger

Super, das freut mich LG krümeltiger

13.05.2018 10:41
Antworten
UliV

Das hört sich gut an, habe noch Fenchel da, werde den mit dem Rezept kombinieren.

12.05.2018 08:33
Antworten
reise-tiger

Wir fanden es sehr gut. Ich habe noch eine grob gewürfelte Zuccini dazu genommen gut gewürzt und es war fertig. Kräutersalz hatte ich auch nicht zu Hause. LG reise-tiger

31.12.2016 09:59
Antworten
007krümeltiger

Hallo reise-tiger Es freut mich, das es Euch geschmeckt hat. Eine Zucchini dazu geben, ist eine gute Idee. Na klar kann man auch ohne Kräutersalz gut würzen. Ich habe dieses jedoch immer zur Hand, da ich es selber herstelle. LG krümeltiger

31.12.2016 11:36
Antworten
opmutti

Hallo 007krümeltiger, Wasser hab ich nicht gebraucht und Olivenöl wollte ich nicht nehmen. Kräutersalz war auch nicht im Haus, aber es hat trotzdem ganz gut geschmeckt. Werde es pur genießen. Danke fürs Einstellen

11.07.2015 10:13
Antworten
007krümeltiger

Hallo opmutti es Freut mich, das es auch ohne Kräutersalz geschmeckt hat. Hier in Portugal wird sehr viel mit Olivenöl gekocht (und es wird auch gerne als Würze genommen). Aber wer es nicht mag, lässt es halt weg. Das schadet dem Geschmack, wie Du schreibst, ja nicht. LG krümeltiger

11.07.2015 14:14
Antworten